+
Werder-Kapitän Max Kruse erzielte gegen den VfL Wolfsburg den Ausgleich.

Werder-Remis in Wolfsburg

Einzelkritik und Noten: Rashica enttäuscht, Kruse rettet Punkt

Wolfsburg - Wieder kein Sieg für den SV Werder Bremen, aber immerhin einen Zähler aus Wolfsburg mitgenommen: Milot Rashica gelang nicht viel, Kapitän Max Kruse rettete einen Punkt - Noten und Einzelkritik zum 1:1 der Bremer beim VfL. 

Jiri Pavlenka: Riskierte früh Kopf und Kragen – und holte sich bei seinem weiten Ausflug bei einen Zusammenprall mit Mehmedi eine blutige Nase (11.). Klasse seine Parade gegen Klaus (52.). Aber dann: Bei der Wolfsburger Führung durch Brooks kommt er nach der hohen Freistoß-Hereingabe zu spät aus dem Tor (54.). Note 3,5

Werder-Remis in Wolfsburg: Hier geht es zum Spielbericht

Theodor Gebre Selassie: Muss eigentlich das 1:1 machen (64.), als er völlig frei vor dem Tor den Ball nicht richtig trifft. Insgesamt ein wie so oft sehr solider Auftritt des Rechtsverteidigers. Note 3,5

Sebastian Langkamp (bis 42.): Ausgerechnet der bis dahin beste Bremer musste vorzeitig vom Platz. Nach einem Foul von Weghorst war der Innenverteidiger, der keinen Zweikampf verloren hatte, unglücklich auf die Schulter gefallen. Note 2

Schon gelesen? Langkamp im Krankenhaus: Werder befürchtet langen Ausfall 

Niklas Moisander: Nicht so stark wie Langkamp und nach dessen Auswechslung noch mehr unter Druck. Aber der Finne hielt seine Abwehr irgendwie zusammen. Note 3

Ludwig Augustinsson: Der Schwede verteidigte – abgesehen von ein, zwei Stellungsfehlern – ganz ordentlich, wagte sich aber etwas zu wenig nach vorne. Dabei waren seine wenigen Vorstöße gar nicht so schlecht. Note 3,5

Philipp Bargfrede (bis 82.): An seinem 30. Geburtstag zwar sehr aggressiv und giftig, aber deshalb längst nicht immer Zweikampfsieger. Auch im Spielaufbau lief es nicht immer optimal. Note 4

Fotostrecke: Pavlenkas Crash und Kruses Ausgleich

Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © gumzmedia
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © dpa
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © gumzmedia
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © gumzmedia
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © gumzmedia
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © gumzmedia
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © gumzmedia
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © gumzmedia
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © gumzmedia
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © dpa
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © gumzmedia
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © imago
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © gumzmedia
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © gumzmedia
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © gumzmedia
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © gumzmedia
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © dpa
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © imago
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © gumzmedia
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © gumzmedia
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg
Werder Bremen war zu Gast beim VfL Wolfsburg © gumzmedia

Maximilian Eggestein: Sein großer Vorteil: Der 22-Jährige gibt nie auf! Nach bis dahin schwachem Spiel und einer vergebenen Großchance (63.), bereitete er glänzend das 1:1 vor – und trieb danach sofort seine Mannschaftskollegen wieder an. Note 3,5

Davy Klaassen: Der Niederländer kämpfte zwar wie immer, aber irgendwie fehlte ihm an diesem Tag das Tempo und auch der Spielwitz. Note 4,5

Johannes Eggestein: Begann eigentlich ganz mutig, hatte auch früh eine Torchance (9.). Doch dann tauchte der 20-Jährige lange Zeit völlig ab. Immerhin: Er kämpfte sich zurück, erarbeitete sich Möglichkeiten, agierte dabei aber nicht konsequent genug. Note 4

Max Kruse perfekt von Eggestein bedient

Max Kruse: Der Kapitän wollte es an alter Wirkungsstätte erzwingen, kämpfte um jeden Ball und gegen jeden Fehler an, mühte sich aber lange Zeit vergeblich um gute Bremer Offensivaktionen. Bis ihn Maximilian Eggestein perfekt zum 1:1 bediente (74.). Note 3

Milot Rashica (bis 68.): Seine Saison bleibt eine Achterbahnfahrt. Konnte sich auf dem linken Flügel kaum durchsetzen, zerstörte die wenigen guten Konterchancen – und war auch in der Defensivarbeit nicht immer aufmerksam. Es verwunderte, dass er nicht früher ausgewechselt wurde. Note 5

„Jetzt müssen wir gegen Schalke gewinnen“ - die Stimmen zum Werder-Remis in Wolfsburg

Milos Veljkovic (ab 42.): Kam für den verletzten Langkamp in die Innenverteidigung. Wäre er wie seine Kollegen bei der Freistoß-Hereingabe etwas weiter herausgelaufen, hätte Brooks beim 1:0 im Abseits gestanden. Ansonsten machte er seine Sache ordentlich. Note 3,5

Claudio Pizarro (ab 68.): Der Altmeister sollte es besser machen als Rashica und hätte per Kopf fast noch zum Sieg getroffen (90.). Note -

Kevin Möhwald (ab 82.): Ersetzte in der Schlussphase den ausgepumpten Bargfrede. Note -

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare