+
Aufstehen, schütteln, weitermachen! Für Jiri Pavlenka (Bild) und Co. ist Europa noch möglich, kommentiert DeichStuben-Reporter Björn Knips.

Bremer Pleiten-Woche

Kommentar: Am Ende knallt die Peitsche

Ein Kommentar von Björn Knips. Was für eine emotionale Werder-Woche! Erst die knappen Niederlagen gegen die Bayern mit dem so ungerechten Pokal-Aus, dann die herbe Klatsche in Düsseldorf.

Klar, dass sich nun ein wenig das Gefühl breit macht, Werder sei eben doch nicht gut genug für Europa. Das ist verständlich. Aber es soll tatsächlich schon Menschen geben, die das Thema abgehakt haben und schlimmer noch: Die ersten Berufsnörgler kriechen schon wieder aus ihren Löchern, stellen alles in Frage. Sie kritisieren wahrscheinlich auch, dass die Profis nun zwei Tage frei haben.

Schon gelesen? Taktik-Analyse: Fortunas Konter zu schnell für Werder

„Hast du scheiße an den Hacken, hast du scheiße an den Hacken“ - Die Netzreaktionen zu #F95SVW

 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 

Weitermachen! Europa ist noch möglich

Das ist doch Unsinn! Erholung muss sein. Und Werder hat auch so oder so eine gute Saison gespielt. Frank Baumann und Florian Kohfeldt haben mit Wissen, Eifer und Mut dem Team die Angst genommen und den Spaß zurück nach Bremen geholt. Da muss jetzt wegen der drei Niederlagen niemand den Teufel an die Wand malen. Aufstehen, schütteln, weitermachen! Europa ist noch möglich. Die Mannschaft hat das drauf, kann drei Spiele in Folge gewinnen, egal, wie die Gegner heißen. Es müssen nur alle daran glauben. Am Ende knallt die Peitsche.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare