+
Die Werder-Profis strahlten beim Abschlusstraining Leichtigkeit und Selbstvertrauen aus.

Bei Werder herrscht Leichtigkeit

Die große Lust auf Leverkusen

Bremen - Dicht gedrängt bis an den Zaun, auf der kleinen Tribüne kaum noch ein Platz frei - knapp 400 Fans waren am Samstagnachmittag zum Weserstadion gekommen, um sich dort Werders Abschlusstraining vor dem Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen (Sonntag, 18.00 Uhr/im Liveticker der DeichStube) anzuschauen.

Sie erlebten eine Mannschaft, die unter strahlend blauem Oktoberhimmel das ausstrahlte, wofür sie schon seit einigen Wochen steht: Zuversicht und Leichtigkeit.

Lautes Lachen, aufmunternde Rufe, zufriedene Gesichter - den Werder-Profis war einen Tag vor dem neunten Bundesligaspiel der Saison deutlich anzumerken, dass sie während der acht vorangegangenen Partien ordentlich Selbstvertrauen getankt hatten. Ein Heimspiel gegen den Europa-League-Teilnehmer Leverkusen ist da längst nichts mehr, was auf die Stimmung drückt. Im Gegenteil, weil sich die Vorzeichen inzwischen umgekehrt haben.

Vor der Saison hätte es wohl niemanden überrascht, dass vor dem Spiel Bremen gegen Leverkusen die eine Mannschaft oben mit dabei und die andere ziemlich weit unten drin steht - nur die Rollenverteilung war in dieser Form nicht zu erwarten. Während Werder mit 17 Punkten auf dem Konto von Europa träumen darf, hechelt die Werkself (acht Punkte) ihren eigenen Ansprüchen weit hinterher. So weit sogar, dass das Spiel in Bremen das letzte für Trainer Heiko Herrlich werden könnte.

Der 46-Jährige steht in Leverkusen stark in der Kritik - und wohl vor dem Aus, wenn er gegen Werder nicht gewinnt. Das ist auch seinem Bremer Kollegen Florian Kohfeldt nicht entgangen. „Wenn ein Kollege, der in der vergangenen Saison erfolgreich gearbeitet hat und für eine klare Idee von Fußball steht, so in die Kritik gerät, ist das sehr schade“, sagte Werders Coach - betonte aber auch: „Am Sonntag werde ich das ausblenden, denn meine Aufgabe ist, meine Mannschaft so auf das Spiel vorzubereiten, dass wir gewinnen.“

Mögliche Aufstellung: Sahin ersetzt Bargfrede, Harnik vor Rückkehr

Klappt das, hätte Werder nach Schalke 04 (2:0) direkt den nächsten Gegner bezwungen, der von den Möglichkeiten und den eigenen Ansprüchen her eigentlich über den Bremern stehen müsste. Was für Werder spricht: Die Mannschaft wirkte bei ihren jüngsten Auftritten nicht so, als ob sie schon am Limit spielen würde. „Wir können noch besser werden, weil alle Spieler noch Potenzial haben, sich zu entwickeln“, sagte Linksverteidiger Ludwig Augustinsson. Gegen Leverkusen soll es damit weitergehen.

Werder sieht sich gegen Leverkusen nicht als Favorit

Als Favorit möchte Kohfeldt seine Mannschaft vor dem Duell aber nicht bezeichnen, „denn dafür ist Leverkusens individuelle Qualität einfach viel zu hoch“. Der Trainer nannte auch Namen: Kai Havertz, Julian Brandt, Karim Bellarabi, Leon Bailey - mehr müsse man gar nicht sagen, Werder dürfe sich da von der Tabelle nicht blenden lassen. „Es wird eine große Herausforderung, aber wir haben in den letzten Wochen gezeigt, dass wir gegen solche Mannschaften Lösungen finden können“, sagte Kohfeldt, der bei der Suche nach den genannten Lösungen allerdings erneut auf Philipp Bargfrede verzichten muss. Der defensive Mittelfeldspieler wird nach seinem Muskelfaserriss nicht rechtzeitig fit. Für ihn dürfte - wie schon auf Schalke - Nuri Sahin beginnen.

Noch bevor die Kollegen zum Abschlusstraining auf den Platz gekommen waren, hatte sich Bargfrede nach einer individuellen Einheit schon wieder auf den Weg in die Kabine gemacht - mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht. Klar: Fußballer wollen spielen, immer. Aber irgendwie machte dieser Bargfrede den Eindruck, als ob er wüsste, dass es auch ohne ihn gut laufen wird. Auch das passte ins Bild dieses sonnigen Bremer Samstags.

Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining am Samstag

Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen © gumzmedia
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen © gumzmedia
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen © gumzmedia
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen © gumzmedia
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen © gumzmedia
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen © gumzmedia
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen © gumzmedia
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen © gumzmedia
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen © gumzmedia
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen © gumzmedia
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen © gumzmedia
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen © gumzmedia
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen © gumzmedia
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen © gumzmedia
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen
Werder am Samstagnachmittag beim Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Leverkusen © gumzmedia

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare