+
Das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart steht für Werder Bremen im Zeichen der Inklusion.

Aktionsspieltag am Freitag

Inklusion im Mittelpunkt

Bremen – Bereits zum dritten Mal stellt Werder Bremen einen Bundesliga-Spieltag ins Zeichen der Inklusion.

Rund um das Heimspiel am Freitag (20.30 Uhr) gegen den VfB Stuttgart möchte der Verein mit verschiedenen Aktionen auf das Thema aufmerksam machen - unter anderem mit einem Rollstuhl-Spalier und inklusiven Einlaufgruppen.

Schon gelesen?

Fin Bartels wird Special-Olympics-Botschafter

„Inklusion ist in allen Bereichen ein sehr wichtiges Thema“, sagte Werder-Sportchef Frank Baumann am Donnerstag. Sport sei dafür prädestiniert, weil ihn Menschen mit und ohne Behinderung ausüben können. Baumann nannte den Inklusions-Spieltag ein „Vorzeigeprojekt“.

(dco)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Kommentare