Das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart steht für Werder Bremen im Zeichen der Inklusion.
+
Das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart steht für Werder Bremen im Zeichen der Inklusion.

Aktionsspieltag am Freitag

Inklusion im Mittelpunkt

Bremen – Bereits zum dritten Mal stellt Werder Bremen einen Bundesliga-Spieltag ins Zeichen der Inklusion.

Rund um das Heimspiel am Freitag (20.30 Uhr) gegen den VfB Stuttgart möchte der Verein mit verschiedenen Aktionen auf das Thema aufmerksam machen - unter anderem mit einem Rollstuhl-Spalier und inklusiven Einlaufgruppen.

Schon gelesen?

Fin Bartels wird Special-Olympics-Botschafter

„Inklusion ist in allen Bereichen ein sehr wichtiges Thema“, sagte Werder-Sportchef Frank Baumann am Donnerstag. Sport sei dafür prädestiniert, weil ihn Menschen mit und ohne Behinderung ausüben können. Baumann nannte den Inklusions-Spieltag ein „Vorzeigeprojekt“.

(dco)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare