+
Die Werder-Profis absolvierten am Samstagnachmittag ihr Abschlusstraining vor dem Spiel gegen Mainz 05.

Abschlusstraining am Samstag

Kohfeldts Casting für Mainz: Möhwald, Rashica und Sargent nicht im Kader

Bremen - Es hatte fast etwas von einem Casting: Einen Blick konnte Florian Kohfeldt noch auf seine Jungs werfen, nun muss er entscheiden, auf wen er setzt.

Update (03.11.2018, 15:08 Uhr): Die Entscheidung ist gefallen! Kevin Möhwald und Milot Rashica haben das Trainingsgelände in Zivilkleidung verlassen und reisen nicht mit der Mannschaft nach Mainz. Auch Josh Sargent wird erneut nicht zum Kader gehören.

Die Erstmeldung vom Abschlusstraining

Beim Abschlusstraining am Samstagnachmittag hatte der Werder-Trainer 23 Feldspieler und drei Torhüter versammelt, aus ihnen muss er seinen 18er-Kader für das Spiel am Sonntag (18 Uhr) gegen Mainz 05 zusammenstellen. Wie erwartet waren auch die zuletzt angeschlagenen Max Kruse, Philipp Bargfrede und Niklas Moisander bei der Einheit dabei.

Auch Josh Sargent, Jean-Manuel Mbom und Jan-Niklas Beste aus der U23 sowie Felix Beijmo und Thore Jacobsen mischten mit. Chancen auf einen Kaderplatz dürfte von ihnen aber höchstens Sargent haben. Beim US-Nationalspieler gilt wie in den Vorwochen die Abwägung: Spielt er in der U23 (am Sonntag bei Holstein Kiel II) oder behält sich Kohfeldt bis zum Schluss die Möglichkeit vor, ihn doch mal zu einem Bundesliga-Spiel mitzunehmen?

Im Gegensatz zu Beste, Mbom und Jacobsen spielte Sargent im Training auch in einem Spielchen Elf gegen Elf mit. Der Mittelstürmer rückt zweifellos immer näher an den Profi-Kader heran, aber es wird derzeit auch nicht leichter, ins Team zu rutschen. Schon aus dem Offensiv-Septett Kruse, Osako, Harnik, Kainz, Pizarro, Eggestein und Rashica wird Kohfeldt wohl einen Mann streichen müssen. Einen klaren Hinweis, wen es erwischt, gab es beim Abschlusstraining nicht.

(han/csa)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare