+
Gegen seinen Ex-Club Hertha BSC ist Sebastian Langkamp „auf jeden Fall im Kader“.

Werder-Verteidiger

Langkamp: Führungsspieler ohne Einsätze

Bremen - Das Duell gegen seinen Ex-Verein FC Augsburg hatte Sebastian Langkamp aus Verletzungsgründen noch verpasst, vor dem Duell gegen seinen anderen Ex-Verein Hertha BSC (Dienstag, 18.30 Uhr) ist Werders Innenverteidiger nun wieder fit.

„Basti wird im Kader stehen“, kündigte Werders Trainer Florian Kohfeldt am Montag an - und hob die große Bedeutung des Abwehrspielers für die Bremer hervor.

„Ich bin sehr froh, dass er wieder dabei ist“, betonte Kohfeldt, „denn ich sehe ihn als einen unserer Führungsspieler.“ Es war eine Aussage, die zumindest auf den ersten Blick merkwürdig erschien. Gespielt hat Langkamp in den bisherigen fünf Pflichtspielen der Saison nämlich noch nicht. Im Pokal gegen Worms (6:1) sowie an den ersten beiden Spieltagen gegen Hannover (1:1) und Frankfurt (2:1) saß der 30-Jährige auf der Bank. Die Partien gegen Nürnberg (1:1) und Augsburg (3:2) verpasste er dann wegen muskulären Problemen im Oberschenkel.

Innenverteidiger Nummer drei

„Dass Basti bisher noch nicht auf dem Platz stand, liegt auch daran, dass Milos Veljkovic und Niklas Moisander ihre Sache sehr gut machen“, erklärte Kohfeldt, der Langkamp abseits des Rasens enorm schätzt: „Er ist ein ganz wichtiger Spieler für unsere Mannschaftsstruktur.“ Langkamp selbst weiß, dass sich „an meiner Rolle im Vergleich zum Vorjahr nicht viel geändert hat.“ Heißt: Er ist Innenverteidiger Nummer drei, muss auf Sperren oder Verletzungen seiner Kollegen warten, um zum Einsatz zu kommen.

„Ich definiere mich als älterer Profi sehr über meine Rolle außerhalb des Spielfeldes. Es geht in meinen Augen um mehr als die reine Leistung auf dem Platz“, sagte Langkamp. Für einen guten Konkurrenzkampf sorgen, die eigenen Ansprüche im Sinne der Mannschaft zurückstellen - auf diese Sachen legt er großen wert. „Milos und Niklas haben bisher gut gespielt. Klar bin ich dadurch etwas ins Hintertreffen geraten, aber am Ende ist es für die Mannschaft positiv.“

Nach überstandener Verletzung geht es für den Ex-Berliner nun darum, „mich so zu präparieren, dass der Trainer jederzeit auf mich zurückgreifen kann“. Gegen seinen alten Verein Hertha wird Langkamp am Dienstag wohl wieder nicht zum Einsatz kommen. Trotzdem freut er sich auf das Wiedersehen mit den Ex-Kollegen. Von 2013 bis 2018 stand der 1,91-Meter-Mann in der Hauptstadt unter Vertrag. „Es war eine schöne und sehr erfolgreiche Zeit“, sagte er. „Vor und nach dem Spiel wird es sicher die eine oder andere herzliche Umarmung geben“, kündigte er an. Allerdings nicht für jeden: „Bei anderen vielleicht nur einen feuchten Händedruck.“

Sebastian Langkamp: Seine Karriere in Bildern

Schon als 16-Jähriger wechselte Langkamp von Preußen Münster in die A-Jugend des FC Bayern München.
Schon als 16-Jähriger wechselte Langkamp von Preußen Münster in die A-Jugend des FC Bayern München. © imago
Bei den Münchnern spielte er drei Jahre in der U19 und führte sie als Kapitän fast zur Deutschen Meisterschaft.
Bei den Münchnern spielte er drei Jahre in der U19 und führte sie als Kapitän fast zur Deutschen Meisterschaft. © imago
Den nächsten Schritt in seiner Karriere wagte Sebastian Langkamp beim Hamburger SV II.
Den nächsten Schritt in seiner Karriere wagte Sebastian Langkamp beim Hamburger SV II. © imago
Nach einem Jahr beim HSV wechselte er zum Karlsruher SC und wurde dort vorerst in der zweiten Mannschaft eingesetzt. In 29 Einsätzen kam er auf drei Tore.
Nach einem Jahr beim HSV wechselte er zum Karlsruher SC und wurde dort vorerst in der zweiten Mannschaft eingesetzt. In 29 Einsätzen kam er auf drei Tore. © imago
Aufgrund der guten Leistungen in der zweiten Mannschaft wurde er in die Profimannschaft hochgezogen.
Aufgrund der guten Leistungen in der zweiten Mannschaft wurde er in die Profimannschaft hochgezogen. © imago
Auch für die Nationalmannschaft lief Langkampf auf. Zweimal spielte er für die U18, fünfmal lief er für die U21 auf.
Auch für die Nationalmannschaft lief Langkampf auf. Zweimal spielte er für die U18, fünfmal lief er für die U21 auf. © imago
Nach vier erfolgreichen Jahren beim Karlsruher SC wechselte der Innenverteidiger 2011 zum FC Augsburg.
Nach vier erfolgreichen Jahren beim Karlsruher SC wechselte der Innenverteidiger 2011 zum FC Augsburg. © imago
Nachdem er zwei Spielzeiten bei den Fuggerstädtern verbracht hatte, wechselte er 2013 zu Hertha BSC.
Nachdem er zwei Spielzeiten bei den Fuggerstädtern verbracht hatte, wechselte er 2013 zu Hertha BSC. © imago
Insgesamt absolvierte er 121 Pflichtspiele für die Herthaner - in fünf Jahren -, ehe er im Winter 2018 nach Bremen wechselte. 
Insgesamt absolvierte er 121 Pflichtspiele für die Herthaner - in fünf Jahren -, ehe er im Winter 2018 nach Bremen wechselte.  © gumzmedia
Sein Startelfdebüt gab er am 27. Spieltag beim 3:1-Erfolg über den FC Augsburg.
Sein Startelfdebüt gab er am 27. Spieltag beim 3:1-Erfolg über den FC Augsburg. © gumzmedia
Langkamp entwickelte sich bei Werder zum Ersatz-Innenverteidiger. Wenn er gebraucht wird ist er jedoch zur Stelle, wie am 13. Spieltag beim Heimspiel gegen Bayern München.
Langkamp entwickelte sich bei Werder zum Ersatz-Innenverteidiger. Wenn er gebraucht wird ist er jedoch zur Stelle, wie am 13. Spieltag beim Heimspiel gegen Bayern München. © imago

Schon gelesen?

Und es ist doch ein Spitzenspiel

Mögliche Aufstellung gegen Hertha BSC: Baut Kohfeldt für Sahin um?

Thy gewinnt FIFA-Fairplay-Award

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare