+
Milos Veljkovic musste im Spiel gegen den FC Bayern verletzt raus.

Werder fehlen die Stamm-Innenverteidiger

Muskelfaserriss: Veljkovic verpasst nicht nur ein Spiel

Geahnt hatten sie es alle, jetzt gibt es die Gewissheit: Milos Veljkovic wird Werder Bremen am Freitagabend im Heimspiel gegen den Bundesliga-Letzten Fortuna Düsseldorf nicht zur Verfügung stehen.

Eine MRT-Untersuchung am Sonntag ergab, dass sich der Serbe im Spiel gegen den FC Bayern einen Muskelfaserriss im linken Hüftbeuger zugezogen hat. Einsatz am Freitag damit unmöglich. Und auch in der Partie darauf bei Borussia Dortmund wird der Innenverteidiger noch fehlen – mindestens.

Werder muss komplette Innenverteidigung ersetzen

„Es ist zum Glück keine schwerere Verletzung, dennoch wird Milos eine Weile nicht dabei sein können. Wir hoffen jedoch, dass er noch vor Weihnachten wieder auf dem Platz stehen wird“, sagt Werder-Chefcoach Florian Kohfeldt in einer Vereinsmitteilung.

Veljkovic war gegen die Bayern nach etwas mehr als einer Stunde ausgewechselt worden. Weil später auch noch Niklas Moisander die Ampelkarte sah, müssen die Bremer gegen Düsseldorf die komplette Innenverteidigung ersetzen. Sebastian Langkamp und Marco Friedl sind die nominellen Ersatzleute.

(csa)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare