+
Werder-Profi Philipp Bargfrede ist wieder im Training und ein Kandidat für das Auswärtsspiel beim FC Bayern München.

Vor Auswärtsspiel am Samstag

Bargfrede Kader-Kandidat gegen Bayern - Pavlenka-Einsatz gesichert

Bremen - Positive Nachrichten vor dem schwierigen Auswärtsspiel beim FC Bayern München (Samstag, 15.30 Uhr): Jiri Pavlenka hat seine Blessuren rechtzeitig auskuriert und wird gegen deutschen Rekordmeister definitiv auflaufen können. Auch beim zuletzt fehlenden Philipp Bargfrede sieht es besser aus. 

Der 30-Jährige trainiert am Donnerstag wieder im Kreise der Kollegen und könnte zum Aufgebot gegen die Bayern zählen. Das gab Trainer Florian Kohfeldt während der Pressekonferenz am Donnerstagmittag bekannt. „Bargi wird heute normal trainieren können und ist definitiv ein Kader-Kandidat. Pavlas wird auf jeden Fall spielen, da sehe ich überhaupt kein Problem“, sagte der 36-Jährige.

Verfolgt die Pressekonferenz der Bayern im Liveticker bei unseren Kollegen von tz.de.*

Der Einsatz des unumstrittenen Bremer Stammkeepers hatte sich unter der Woche bereits abgezeichnet. Schon am Dienstag hatte Chefcoach Florian Kohfeldt angedeutet, dass Pavlenka gegen die Bayern wieder zwischen die Pfosten rücken könne.

Schon gelesen? Auch die Bayern wollten Maxi Eggestein

Auch bei Jojo Eggestein, der das Heimspiel gegen den SC Freiburg aufgrund eines Schlags auf den Oberschenkel im Abschlusstraining verpasst hatte, sehe es „wieder gut aus“. Er habe seine muskulären Probleme überwunden.

Damit hat Kohfeldt vor dem Bayern-Spiel lediglich einen Ausfall zu beklagen: „Fin Bartels wird weiterhin nicht spielen können - da gibt es nichts Neues“, so Kohfeldt.

* tz.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare