+
Max Kruse und Werder Bremen haben mit 1:4 gegen Fortuna Düsseldorf verloren.

Stimmen zum 1:4 gegen Düsseldorf

Kruse: „Es war auf allen Positionen einfach zu wenig“

Düsseldorf - Werder Bremen hat mit der 1:4-Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf einen herben Rückschlag im Kampf um Europa hinnehmen müssen. Die Stimmen zum Spiel.

Max Kruse (Werder-Kapitän): „Wir haben viel zu offen gestanden, viel zu viele Konter und Chancen zugelassen. Wenn du vier Gegentore bekommst, ist es schwierig zu gewinnen. Wir hatten natürlich auch die Möglichkeiten, ein paar Tore zu machen. Ich habe selten in dieser Saison ein Spiel gesehen, dass so klar in die andere Richtung gelaufen ist. Das Pokal-Aus am Mittwoch hat uns sicherlich sehr weh getan, es ist aber keine Ausrede für das Spiel heute. Es war auf allen Positionen einfach zu wenig, wenn du so verteidigst, wie wir verteidigt haben.

Wir haben 1:4 verloren – bei allem Respekt vor Düsseldorf, die eine tolle Saison spielen, ist das aber trotzdem ein Spiel gewesen, das wir gewinnen müssen, wenn wir oben dranbleiben wollen. Jetzt versuchen wir die Partie aufzuarbeiten und versuchen, gegen Dortmund die Punkte zu holen, die wir heute nicht geholt haben. Jetzt wollen wir noch neun Punkte holen, dann schauen wir mal, wo wir am Ende stehen.“

Schon gelesen? Der Spielbericht: Europa nach schwarzer Werder-Woche ganz weit weg

Fotostrecke: Fortuna-Flitzer zerlegen Werder-Abwehr

Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © dpa
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © dpa
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © imago images / Jan Huebner
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © gumzmedia
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf
Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf © dpa

Florian Kohfeldt (Werder-Trainer): „Unser Problem sind Spiele wie heute, in denen wir cleverer und abgezockter spielen müssen. Aber wir haken unser Ziel nicht ab.“

Nuri Sahin (Werder-Profi): „Wir haben uns das Leben selber schwer gemacht, weil wir nach 23 Minuten 0:2 hinten liegen. Es war das typische Spiel in einer Englischen Woche, in der wir zwei Highlights hatten und dann ein Auswärtsspiel in Düsseldorf. Die Fortuna hat sehr offensiv aufgestellt, und wir wussten, dass wir die ersten Minuten überstehen mussten. Das haben wir nicht hinbekommen. Die Wut aus dem Pokal kannst du mitnehmen, wenn du die ersten Minuten kein Gegentor bekommst, wenn du reinkommst ins Spiel. Das haben wir nicht hinbekommen, so ehrlich muss man sein. Deshalb ein hochverdienter Sieg für Düsseldorf.“

Schon gelesen? Einzelkritik und Noten: Moisander und Langkamp viel zu langsam

Theodor Gebre Selassie (Werder-Profi): „Die erste Halbzeit war von uns sehr schlecht. Der Gegner ist viel zu leicht zum 2:0 gekommen. Wir haben uns schwer getan, vorne die Angriffe auszuspielen. Wir haben viele falsche Entscheidungen getroffen – zum Beispiel beim zweiten Gegentor. Da müssen wir das Spiel unterbrechen, notfalls mit einem Foul. Es ist ärgerlich, hier alle drei Punkte liegen gelassen zu haben. Jetzt müssen wir in den restlichen drei Spielen alles versuchen und alles geben.“

Schon gelesen? Serie gerissen: Werders U23 verliert gegen Rehden

Fotostrecke: Werder-Fans freuen sich auf Duell mit der Fortuna

Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf.
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf. © gumzmedia
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf.
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf. © gumzmedia
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf.
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf. © gumzmedia
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf.
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf. © gumzmedia
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf.
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf. © gumzmedia
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf.
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf. © gumzmedia
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf.
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf. © gumzmedia
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf.
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf. © gumzmedia
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf.
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf. © gumzmedia
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf.
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf. © gumzmedia
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf.
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf. © gumzmedia
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf.
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf. © gumzmedia
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf.
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf. © gumzmedia
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf.
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf. © gumzmedia
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf.
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf. © gumzmedia
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf.
Werder-Fans vor dem Auswärtsspiel in Düsseldorf. © gumzmedia

Niklas Moisander (Werder-Profi): „Wir wussten, wie wichtig dieses Spiel ist. Umso bitterer, dass wir es verloren haben. Wir haben es heute nicht verdient gehabt, zu gewinnen. Das war ein herber Rückschlag, aber solange es möglich ist, glauben wir dran.“

Friedhelm Funkel (Fortuna-Trainer): „Wahnsinn, was meine Mannschaft heute wieder für einen Auftritt hingelegt hat. Ich bin stolz, diese Jungs trainieren zu dürfen. Unsere erste Halbzeit war allererste Sahne und auch in der zweiten Hälfte haben wir die Chancen sehr gut genutzt. Vielleicht ist der Sieg ein Tor zu hoch ausgefallen, aber insgesamt haben wir sicherlich verdient gewonnen.“

(Mit Stimmen bei „Sky“ und „werder.de“)

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare