+
Am Samstag trifft der SV Werder wieder mal auf Bayern München. Was vor einigen Jahren noch ein Duell auf Augenhöhe war, ist zuletzt ziemlich einseitig geworden.

So liefen die letzten Spiele gegen den Rekordmeister

Zehn Jahre voller Frust: Die Werder-Bilanz gegen Bayern

Bremen - Von Arne Ewald. Am Samstag um 15.30 Uhr ist es wieder soweit. Nord-Süd-Gipfel. Werder Bremen gegen Bayern München. Wobei das mit dem Gipfel so eine Sache ist.

In diesem Jahr ist das Spiel zumindest tabellarisch mal wieder eines auf Augenhöhe (der Siebte empfängt den Fünften), in den vergangenen zehn Jahren war es allerdings meistens eine ziemlich unausgeglichene Angelegenheit.

Sage und schreibe 15 Bundesliga-Duelle hintereinander haben die Bayern zuletzt gegen die Bremer gewonnen. Die DeichStube blickt zurück auf einige der Duelle des vergangenen Jahrzehnts: Wann konnte Werder zuletzt gewinnen? Wann waren die Grün-Weißen nah dran? Und wann gab es eine Klatsche?

Wann konnte Werder gewinnen?

20.09.2008 - Bayern München - Werder Bremen 2:5 (0:2) 

5:2 in München! Am fünften Spieltag der Bundesliga-Saison 2008/09 zeigt der SVW eine beeindruckende Leistung und schlägt die Bayern deutlich. Matchwinner des Spiels ist der damals erst 19-jährige Mesut Özil. Er bereitet zwei Tore vor und erzielt das 3:0 mit einem sehenswerten Linksschuss. Die beiden Tore für München erzielt Tim Borowski in seiner einzigen Saison für den Rekordmeister.

Wann war Werder ganz nah dran?

21.01.2018 - Bayern München - Werder Bremen 4:2 (1:1)

Jerome Gondorf trifft zur Führung - und alle Werder-Fans träumen von der Sensation. Doch es soll nicht sein. Obwohl Werder am 19. Spieltag der Saison 2017/18 einen sehr couragierten Auftritt hinlegt, in Führung liegt und später durch ein Eigentor von Bayern-Verteidiger Niklas Süle nochmal zum 2:2 ausgleicht, reicht es nicht zum Punktgewinn. Thomas Müller und Robert Lewandowski markieren in der Schlussphase die Tore drei und vier für die Bayern.

21.04.2012 - Werder Bremen - Bayern München 1:2 (0:0)

Am 32. Spieltag der Saison 2011/12 spricht ganz viel für einen Sieg für Werder, als Naldo in der 51. Spielminute die Führung erzielt. Doch eine Viertelstunde vor Schluss trifft der Bremer Innenverteidiger nochmal - allerdings diesmal ins eigene Tor. In der 90. Minute fangen sich die Bremer dann noch ein weiteres Gegentor durch Franck Ribery. Und futsch ist der Punkt.

Im Januar 2018 war Werder ganz nah dran an einem Wunder. Am Ende hieß es aber 4:2 für die Bayern.

11.09.2010 - Bayern München - Werder Bremen 0:0 (0:0)

Nullnummer in München. Und das obwohl Werder am dritten Spieltag der Saison 2010/11 in der Münchener Allianz-Arena gute Chancen hat, gegen den Rekordmeister in Führung zu gehen. Die beste hat Werder bereits in der fünften Spielminute. Ein Kopfball von Sebastian Prödl springt zuerst an den Pfosten, dann gegen den Hacken von Bayern-Torhüter Hans-Jörg Butt und von dort aus an die Latte.

15.08.2009 - Bayern München - Werder Bremen 1:1 (0:1)

Am zweiten Spieltag der Saison 2009/10 ist Werder kurz davor, drei Punkte abzustauben. Mesut Özil bringt die Bremer in der 39. Minute durch einen eiskalten Linksschuss in Führung. Werder versucht mit allen Mitteln, die knappe Führung über die Zeit zu bringen, während die Bayern auf den Ausgleichstreffer drängen. 18 Minuten vor Spielende klingelt es dann - Bayern-Stürmer Mario Gomez gleicht aus.

01.03.2009 - Werder Bremen - Bayern München 0:0 (0:0)

Das 0:0 ist zwar nur ein Unentschieden, fühlt sich aber fast wie ein Sieg an. Denn Werder spielt 75 Minuten lang in Unterzahl, nachdem Naldo in der 15. Spielminute wegen einer Notbremse an Bastian Schweinsteiger vom Platz geflogen ist. Vier Minuten später hat Werder durch eine Großchance von Claudio Pizarro sogar die Chance zur Führung. Doch die Situation wird aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung abgepfiffen.

Wann bekam Werder eine Klatsche?

26.08.2016 - Bayern München - Werder Bremen 6:0 (2:0)

0:6! Bayern demütigt Werder am ersten Spieltag der Bundesliga-Saison 2016/17. Werder kann dem dominierenden Meister überhaupt nichts entgegensetzen und verliert in der Höhe verdient. Robert Lewandowski trifft dreifach.

12.03.2016 - Bayern München - Werder Bremen 5:0 (2:0)

Auch in der Saison 2015/16 wird der SVW in München durchgereicht. Thiago und Thomas Müller erzielen je einen Doppelpack. Zwischendrin trifft mal wieder Lewandowski.

14.03.2015 - Werder Bremen - Bayern München 0:4 (0:2)

Auch nicht besser: Werder verliert im Frühjahr 2015 zu Hause deutlich mit 0:4 gegen den FCB. Es waren schwierige Jahre.

2013 kassierte Werder Bremen gegen die Bayern München die höchste Heimniederlage ihrer Geschichte.

18.10.2014 - Bayern München - Werder Bremen 6:0 (4:0)

Am achten Spieltag der Saison 2014/15 wird Werder mit null Toren und sechs Gegentoren aus der Allianz-Arena nach Hause geschickt. Nach dem Spieltag stehen die Bayern auf Platz eins und die Bremer auf Platz 18 der Tabelle. Besondere Demütigung: Xabi Alonsos flach geschossener Freistoß zum 2:0, als die Werder-Mauer freimütig hochspringt.

07.12.2013 - Werder Bremen - Bayern München 0:7 (0:3)

0:7. Zuhause. Debakel. Am 15. Spieltag der Bundesliga-Saison 2013/14 lässt sich Werder im eigenen Stadion vorführen. Durch katastrophales Verhalten der Hintermannschaft fangen sich die Bremer mit dem 0:7 die höchste Heimniederlage ihrer Bundesliga-Geschichte.

23.02.2013 - Bayern München - Werder Bremen 6:1 (2:0)

Als der Nord-Süd-Schlager vom Spitzenspiel zum ungleichen Kräftevergleich wird. Am 23. Spieltag der Saison 2012/13 reicht bereits eine B-Elf des FC Bayern, um die Werder-Elf von Thomas Schaaf abzufertigen.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare