+
Werder bejubelt den Anschlusstreffer.

RB Leipzig gegen Werder Bremen

Liveticker: Schluss! Bruma bestraft Werder - 2:3

Es war das letzte Bundesliga-Spiel des Jahres: Werder Bremen verliert am 17. Spieltag auswärts bei RB Leipzig mit 2:3. Lest den Spielverlauf in unserem Liveticker nach.

>>> AKTUALISIEREN <<<

Stimmen zum Spiel - Klaassen: „Wir sind nicht effektiv genug für Europa“

Werder in Noten: Nicht nur Kruse fährt Achterbahn - die Einzelkritik

Spielbericht: Werder will einfach zu viel und verliert

Transfers: Baumann holt keinen Knipser - auch wegen Sargent

Kohfeldt über Bartels: „Wir wollen keine Fehler mehr machen“

Fotostrecke: Sargents Jubel währt nur kurz - 2:3 in Leipzig

Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia
Werder Bremen gegen RB Leipzig.
Werder Bremen gegen RB Leipzig. © gumzmedia

90. (+5). Minute: Und dann ist Feierabend. Bitteres Resultat für Werder, das eine seiner besten Saisonleistungen abliefert, am Ende aber mit leeren Händen dasteht. 

90. (+4). Minute: Die letzten Sekunden laufen...

90. (+3). Minute: Poulsen startet nochmal durch, wird aber von Steinhaus wegen Abseits zurückgepfiffen.

90. (+1). Minute: Torschütze Werner hat ganz viel Zeit bei seinem Abgang und übergibt an Cunha.

90. Minute: Pizarro spitzelt den Ball zu Sargent, der knapp im Abseits steht.

87. Minute: Halstenberg kann ungestört flanken. Das Zuspiel von links landet bei Bruma, der im Strafraum viel Platz hat und Pavlenka tunnelt. 

87. Minute: Bitter. Einfach nur bitter. Bruma mit dem 3:2 für Leipzig.

86. Minute: Auch Kohfeldt geht All in: Für den unauffälligen Klaasen kommt Pizarro.

82. Minute: Werders Drang wird für den Moment gestoppt. Langkamp fällt unglücklich auf den Rücken und bleibt kurz liegen.

81. Minute: Leipzig ist völlig von der Rolle, setzt aber alles auf Sieg: Für Kapitän Orban kommt Flügelflitzer Bruma.

77. Minute: Wahnsinn! Osako bindet zwei Leipziger und behält die Übersicht für den einlaufenden Sargent, dessen Schuss vom Innenpfosten im Leipziger Gehäuse einschlägt. Geht hier noch mehr?

77. Minute: Tooooooooor! Joshua Sargent mit dem 2:2!

74. Minute: Werder wird mutiger, muss allerdings höllisch auf die Leipziger Sturmfront Werner/Poulsen/Sabitzer aufpassen.

71. Minute: Die Schlussphase läuft. Gelingt Werder hier doch noch der Ausgleich?

67. Minute: Geht doch! Gebre Selassie dringt über rechts durch und spielt den Ball in den Rücken der Abwehr zu Kruse, dessen Schuss im Tor einschlägt. Osako und Konate nahmen Gulacsi die Sicht, nach kurzer Überprüfung hebt der Kölner Keller den Daumen für den Treffer. 

67. Minute: Tor für Werder! Max Kruse verkürzt auf 1:2.

66. Minute: Und dann ist es soweit: Sargent kommt für den quirligen Johannes Eggestein.

65. Minute: Konate kommt frei zum Kopfball, Pavlenka kratzt das Leder von der Linie.

64. Minute: Leipzig kommt mit Tempo und Werner, wobei man dies als Synonym sehen kann. Letztlich lanet der Ball b ei Sabitzer, der geblockt wird.

63. Minute: Bei Werder macht sich Sargent bereit.

61. Minute: Upamecano entscheidet den ersten Ringkampf für sich. Keine Chance für Eggestein.

58. Minute: Kohfeldt hat genug gesehen und schickt den glücklosen Rashica in die Winterpause. Für ihn kommt Osako.

Bei Leipzig kommt mit Upamecano ein echter Koloss für Kevin Kampl.

57. Minute: Es kommt zu einer kleinen Rudelbildung, die Steinhaus mit all ihrer Autorität schlichtet. 

54. Minute: Gulacsi taumelt mit Ball und Gegner durch den Strafraum und hat Glück, dass Werder den Ball nicht unterbringen kann.

53. Minute: Bibi Steinhaus setzt ein Zeichen und verwarnt Laimer, der Gebre Selassie auf den Fuß gesprungen ist.

51. Minute: Dann melden sich die Leipziger mal wieder zu Wort: Laimer legt quer auf Werner, der stark von Veljkovic gestellt wird.

50. Minute: Hat man dem Jojo etwas ins Getränk gemischt? Der Youngster wuselt sich an Orban vorbei und schießt den Ball knapp am langen Pfosten vorbei. 

48. Minute: Das macht Mut auf mehr! Eggestein verwertet Kruses Flanke direkt, trifft aber nur das Außennetz.

46. Minute: Steinhaus pfeift die zweite Halbzeit an. Beide Teams agieren unverändert.

45. Minute: Dann endet die erste Halbzeit, die aus Bremer Sicht bitterer nicht hätte laufen können. Rashica hatte zweimal die Führung auf dem Fuß, ehe Klostermanns Strahl einschlug. 
Zu allem Übel hatte sich Kruse gedanklich schon in die Pause verabschiedet und legte Werners Treffer auf.

Ohne Worte! Pavlenka spielt den Abstoß kurz auf Kruse, dessen Rückpass viel zu kurz ist und von Werner abgefangen wird. Der Stürmer geht locker an Pavlenka vorbei und schiebt ein.

44. Minute: Timo Werner mit dem 2:0.

43. Minute: RB zündet den Turbo und hebelt mit einem Pass die Bremer Defensive aus. Sabitzer verzieht knapp.

42. Minute: Kruses flache Ecke rauscht an Freund und Feind vorbei. Letztlich taucht Gulacsi ab und hat den Ball.

41. Minute: Rashica hat auf dem linken Flügel viel Platz, kann den Ball aber nicht an den Mann bringen.

40. Minute: Konate spaziert knapp 50 Meter mit dem Ball bis kurz vor den Sechzehner. Darf nicht passieren, bleibt aber ohne Konsequenzen.

38. Minute: Der erste Versuch verpufft. Bei der nächsten Ecke kriegt RB den Ball nicht weg, sodass Rashica aus 25 Metern zum Schuss kommt. Die Präzision lässt jedoch zu Wünschen übrig.

37. Minute: Es gibt Ecke für Werder...

35. Minute: Halstenbergs Hereingabe kann von Langkamp entschärft werden. Im zweiten Anlauf kommt das nächste Pfund von Konate - knapp drüber.

31. Minute: Überragender Angriff der Leipziger. Poulsen bedient Werner mustergültig, der es dann in Bedrängnis mit einem Lupfer probiert. Dieser landet auf dem Tornetz - einmal tief durchatmen.

28. Minute: Werder wirkt angeknockt. Leipzig hat der Treffer sichtlich gut getan.

25. Minute: Bittere Pille für die Bremer, die hier die klar tonangebende Mannschaft waren.

22. Minute: Das gibt es nicht. Lukas Klostermann entwischt sämtlichen Gegenspielern und hämmert das Leder aus halbrechter Position ins rechte Toreck. Keine Chance für Pavlenka.

22. Minute: Tor für Leipzig! Lukas Klostermann mit dem 1:0.

21. Minute: Langer Ball in den Lauf von Poulsen, der im letzten Moment von Pavlenka gestört wird.

20. Minute: Die Bremer Fans machen richtig Alarm. Zurecht, bei der starken Vorstellung ihrer Elf.

18. Minute: Möhwald probiert's aus 20 Metern, donnert das Leder aber auf die Leipziger Tribüne.

15. Minute: Wieder Rashica! Nach einem überfallartigen Bremer Konter spielt Konate die Kugel beim Klärungsversuch in die Füße von Rashica, der aus zehn Metern Klostermann anschießt.. 

14. Minute: Und da ist die erste Leipziger Chance! Laimer wird perfekt bedient, wird aber noch von Augustinsson gestört und zieht knapp vorbei.

12. Minute: Werder spielt hier richtig guten Fußball und hatte durch Rashica die Führung auf dem Fuß. Leipzig ist in erster Linie auf Spielkontrolle aus.

8. Minute: Rashica entwischt Klostermann und hat nur noch Gulasci vor sich. Der Schuss des Kosovaren ist dann zu unplatziert und trifft Gulacsi.

7. Minute: Poulsen und Langkamp prallen mit voller Wucht ineinaner und sind kurz ausgeknockt. Es dürfte aber weiter gehen für die beiden.

4. Minute: Kruse schickt Rashica über links, doch der Balkan-Expess ist einen Tick zu spät gestartet - Abseits.

2. Minute: Beim Gegenangriff landet der Ball bei Eggestein, der im Strafraum etwas zu lange überlegt und hängen bleibt.

1. Minute: Nach 20 Sekunden holt RB direkt die erste Ecke raus, die sichere Beute für Pavlenka ist.

15.30 Uhr: Und los geht‘s! 

15.26 Uhr: Das Spiel heute entscheide darüber, ob die Ausgangssituation für die Rückrunde gut oder top bis überragend ist.“

Dann hoffen wir mal auf Letzteres ;)

15.24 Uhr: Kurz vor dem Anpfiff hat sich Florian Kohfeldt die Ehre am Sky-Mikrofon gegeben: 

Man habe  „geschafft, was uns wichtig war. Jeder weiß, dass es sehr gefährlich ist, gegen Werder zu spielen. Aber wir müssen uns dauerhaft mit Punkten belohnen.“ 

15.18 Uhr: Werder kann sich heute in einer Kategorie vom Rest der Liga absetzen und als einziges Team in jedem Hinrundenspiel treffen.

15.12 Uhr: Die RB-Verantwortlichen hoffen auf eine volle Hütte. Dass Leipzig sich noch etwas schwer tut mit dem neuen Aushängeschild, hat nicht zuletzt das letzte Heimspiel gegen Mainz 05 gezeigt: Nur 30.000 Zuschauer fanden den Weg in den Fußballtempel.

15.08 Uhr: Bibiana Steinhaus darf heute zum zehnten Mal in der deutschen Königsklasse pfeifen. Die bislang einzige Partie mit Bremer Beteiligung liegt anderthalb Jahre zurück und endete 1:1 (gegen Berlin).

15.04 Uhr: Eine knappe halbe Stunde noch bis zum Anpfiff. Falls Ihr das Bier noch nicht kalt gestellt habt, wird‚s jetzt höchste Zeit für‘s Eisfach! Wir nutzen die Zeit und widmen uns den Rahmenbedingungen zur Partie.

14.51 Uhr: Wir haben unsere Gedanken zur Aufstellung niedergeschrieben. Schaut mal rein!

14.47 Uhr: Werfen wir einen kurzen Blick auf die zweijährige Historie dieses Duells: Die beiden Heimspiele gingen an die Brausekicker, im Weserstadion gab‘s ein Remis und einen Werder-Sieg.

14.39 Uhr: Leipzig-Trainer Ralf Rangnick tauscht nach dem 0:1 bei den Bayern zweimal: Orban und Sabitzer ersetzen Upamecano und Bruma.

14.34 Uhr: Damit wechselt Werders Trainer doppelt und schickt Veljkovic für den angeschlagenen Moisander sowie Rashica für Osako auf den heiligen Rasen der Red-Bull-Arena.

14.30 Uhr: Wir warten gespannt auf die Aufstellungen. Vertraut Kohfeldt auf die gleiche Elf wie gegen Hoffenheim?

14.26 Uhr: Für die Grün-Weißen soll heute nach nur einem Sieg aus den letzten acht Partien endlich wieder ein Dreier her. Im Optimalfall würde dies Platz sechs bedeuten. Klingt nicht verkehrt, oder?

14.22 Uhr: Moin Moin aus der Deichstube! 

Zum Abschluss der Rückrunde gastiert Werder Bremen heute bei den Rasenballern aus Leipzig. Mal sehen, ob die Gastgeber den Bremern ein paar Dosen in Form von Punkten unter den Weihnachtsbaum legen..

Der Vorbericht

Zwei Tage vor Heiligabend will sich der SV Werder Bremen selbst das dickste Weihnachtsgeschenk machen: Im letzten Spiel des Jahres 2018 sollen auswärts bei RB Leipzig drei Punkte her. Damit würden die Bremer (zurzeit Tabellenneunter) vor der Winterpause noch einen wichtigen Schritt machen, um im Kampf um den Europapokal dran zu bleiben.

Leipzig ist natürlich eine ziemlich hohe Hürde. Die Sachsen sind als Tabellenvierter ein Kandidat für die Champions League, haben sich in dieser Saison auch extrem heimstark präsentiert. Dennoch ist die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick nicht unverwundbar. Die Leipziger gewannen nur eines der letzten vier Pflichtspiele (4:1 gegen den FSV Mainz 05) und schieden aus der Europa League aus. Am Mittwoch verlor RB den Gipfel gegen den FC Bayern München 0:1, vor zwei Wochen kassierten die Leipziger sogar ein 0:3 gegen den SC Freiburg.

Werder gegen Leipzig: Veljkovic und Sahin vor der Rückkehr

Personell sieht es bei Werder so aus: Der zuletzt verletzte Innenverteidiger Milos Veljkovic wird nach seinem Muskelfaserriss zurückerwartet. Ob Nuri Sahin, der gegen die TSG 1899 Hoffenheim mit Problemen am Sprunggelenk pausierte, wieder dabei ist, war zunächst offen. Am Abschlusstraining nahm er allerdings teil. Anders als Niklas Moisander, der eine Verhärtung im Oberschenkel hat, aber mit nach Leipzig reist. Ansonsten gibt es für Trainer Florian Kohfeldt neben den Langzeitverletzten keine Ausfälle zu beklagen. Kevin Möhwald sprach der Coach sogar eine Einsatzgarantie aus. Auch RB Leipzig hat personell die Qual der Wahl, einzig Emil Forsberg fehlt wegen Leistenproblemen.

Mit dem 17. Spieltag endet am Wochenende die Hinrunde, die Werder-Profis fahren in den Urlaub und können Weihnachten feiern. Weiter geht es für die Mannschaft am 2. Januar 2019. Dann geht es in Trainingslager nach Südafrika. Bis dahin dürfte sich auch ein Aufreger-Thema gelegt haben: Frank Baumann hat bestätigt, den vorherigen Gegner TSG 1899 Hoffenheim beim Training mit einer Drohne ausspioniert zu haben. Dafür entschuldigte sich Werders Sportchef, Werder habe allerdings nicht Illegales getan, betonte Baumann. In Leipzig sei keine Drohne zum Einsatz gekommen.

Werder gegen Leipzig im TV und Livestream

Das Werder-Spiel gegen den RB Leipzig wird wie gewohnt von Sky im Fernsehen übertragen. Einen Livestream gibt es via SkyGo. Wer das Spiel nicht im TV oder im Stream schauen kann, dem empfehlen wir gerne unseren Live-Ticker.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare