Werder Bremen gegen RB Leipzig
1 von 9
Nach dem Sieg über Hannover traf Werder am Samstag auf Ralph Hasenhüttls Leipziger.  
Werder Bremen gegen RB Leipzig
2 von 9
Die Grün-Weißen spielten mutig und kombinierten sich zu Chancen. Maximilian Eggestein hatte Möglichkeiten, brachte den Ball aber nicht im Leipziger Tor unter.
Werder Bremen gegen RB Leipzig
3 von 9
Auch die Leipziger hatten gute Szenen, brachten die Bremer Abwehr immer wieder in Bedrängnis.
Werder Bremen gegen RB Leipzig
4 von 9
Ein weiterer Verteidiger auf beiden Seiten: Der nasse Rasen in der Red Bull Arena. Hier verhinderte er einen Schuss von Timo Werner in der 24. Minute.  
Werder Bremen gegen RB Leipzig
5 von 9
In der 34. Minute dann das Tor für RB Leipzig: Naby Keita kam frei im Strafraum an den Ball, Jiri Pavlenka war mit den Fingerspitzen noch dran, konnte den Ball aber nicht ablenken. 
Werder Bremen gegen RB Leipzig
6 von 9
Die zweite Hälfte blieb umkämpft, Werder ließ nach dem Rückstand nicht nach. 
Werder Bremen gegen RB Leipzig
7 von 9
Fin Bartels hatte in den ersten 45 Minuten bereits eine gute Möglichkeit und lieferte in der 57. Minute noch einen Fallrückzieher. Leipzig-Keeper Peter Gulacsi konnte den Ball aber festhalten.
Werder Bremen gegen RB Leipzig
8 von 9
Auch der gegen Hannover überragende Max Kruse kam zu Torschüssen, aber keiner erreichte das Ziel. 
Werder Bremen gegen RB Leipzig
9 von 9
Ein Eckball brachte in der 87. Minute die Entscheidung, Bernardo traf für Leipzig. Trotz einer couragierten Leistung ging die Partie damit 0:2 verloren.

Werder verliert in Leipzig

Fotostrecke: Mutige Bremer ohne Zählbares

Das Selbstvertrauen aus dem Hannover-Spiel am Sonntag war den Grün-Weißen noch anzumerken, trotzdem mussten sie ohne Punkte aus Leipzig abreisen. Schöne Kombinationen, zum Tor reicht es nicht - am Ende steht es 2:0 (1:0) für RB Leipzig

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare