+
Ralf Fährmann ist der sichere Rückhalt von Schalke 04.

Star in Zahlen: Schalkes Torwart Ralf Fährmann

„Die Hand Pottes“ bietet Weckdienste an

Gelsenkirchen - Einst flüchtete er vor Manuel Neuer. Weg von Schalke 04, hin zu Eintracht Frankfurt. Dort wäre Ralf Fährmann (28) wohl auch geblieben, wenn die Eintracht nicht abgestiegen wäre. Fährmanns Vertrag endete, er kehrte zu Schalke zurück, beerbte Neuer und ist längst der große Rückhalt für den S04.

0 Länderspiele hat Fährmann für die deutsche A-Nationalmannschaft bestritten. Obwohl er seit langem auf extrem hohem Niveau hält. Der ehemalige National- und Schalke-Keeper Jens Lehmann, einst ein lauter Fürsprecher, hat inzwischen Zweifel an dessen mentaler Stärke. „Ich hatte gedacht, er könnte ein Konkurrent für Manuel Neuer sein“, sagte Lehmann im Sommer der „WAZ“: „Aber er ist wohl im Kopf nicht in der Lage, sich selbst in diese Sphäre zu bringen.“

6 Glanzparaden zeigte Fährmann am 25. März 2014 im Revierderby in Dortmund und rettete Schalke das 0:0. Nach dem Ruhrpott-Duell bekam er von der „Bild“ einen neuen Spitznamen – in Anlehnung an Diego Maradonas legendäre „Hand Gottes“ hieß er fortan „Die Hand Pottes“.

8 Sekunden dauert sein ganz persönlicher Weckdienst für Schalke-Fans, den der Verein in einer App anbietet. Fährmann haut auf die Pauke, ruft „Schalke“ und sagt: „Guten Morgen. Glück auf. Hoch mit Dir!“ Auch Klaas-Jan Huntelaar, Naldo oder Benedikt Höwedes haben eigene Wachmacher-Filme gedreht.

14 Jahre war Fährmann erst alt, als er sein Zuhause in Chemnitz verließ und ins Schalke-Internat zog. Wie es sich angefühlt hatte, als Pubertierender plötzlich von Familie und Freunden getrennt zu sein, beantwortete Fährmann einmal so: „Die Anfangszeit war wirklich sehr hart. Wenn ich über Weihnachten nach Hause komme, fließen häufig Tränen, wenn ich mit meinen Eltern zurückdenke, wie schwer es war, von zu Hause wegzugehen. Glücklicherweise ist es gut gegangen.“

542 Minuten am Stück blieb der S04-Keeper in der Saison 2015/16 ohne Gegentor – persönlicher Rekord. Weil aber auch Europapokalspiele zu seiner Serie gehörten, schaffte es Fährmann nicht in die Hitliste der längsten Zu-null-Serien in der Bundesliga.

1904 Seine Vereinstreue geht sogar unter die Haut. Ein Ziffernblatt mit der Uhrzeit 19.04 Uhr – das Gründungsjahr des Clubs – ziert als Tattoo Fährmanns Arm. Auch die Namen seiner Eltern Heike und Jürgen sowie seines acht Jahre älteren Bruders Falk, der ebenfalls Torwart ist (aber nur in der Kreisliga) sind auf Fährmanns Haut verewigt. Schriftzüge hat sich der Schalker Schlussmann ebenfalls stechen lassen. Zum Beispiel diesen: „Bleib dran, auch wenn es anders kommt, als du denkst.“

204 000 Euro. So teuer ist sein edles Gefährt – mindestens. Da sind noch keine noblen Extras dabei. Er hat einen knallroten, 670 PS starken Ferrari GT 488, den er in seinem Wohnort Recklinghausen schon mehrfach im Halteverbot geparkt hat. Mal gab es ein Knöllchen, mal nicht.
mr/csa

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare