GER, 1.FBL., FC Schalke 04 vs. SV Werder Bremen
1 von 11
Cheftrainer Alexander Nouri nahm in der Startaufstellung gleich drei Änderungen vor.
GER, 1.FBL., FC Schalke 04 vs. SV Werder Bremen
2 von 11
Thanos Petsos rückte erstmals in die Startelf, Izet Hajrovic nahm dafür auf der Bank Platz, weil Fin Bartels denn Vorzug bekam, Milos Veljkovic ersetzte den verletzen Lamine Sane in der Innenverteidigung und Serge Gnabry rückte für Ousman Manneh in die Spitze.
GER, 1.FBL., FC Schalke 04 vs. SV Werder Bremen
3 von 11
Claudio Pizarro stand außerdem erstmals in der Saison im Kader der Grün-Weißen und mischte ab der 70. Minute mit.
4 von 11
Werder war anfangs bemüht, aber ohne Gefahr, da der Ball im Aufbauspiel zu einfach wieder hergegeben wurde.
5 von 11
Alessandro Schöpf staubte in der 35. Minute einen strammen Lattenschuss von Max Meyer zu Schalker Führung ab.
6 von 11
Keine drei Minuten später klingelte es erneut im Werder-Kasten. Diesmal war Nabil Bentaleb zur Stelle, nachdem Werder-Schlussmann Felix Wiedwald einen Freistoß von Ex-Bremer Naldo abprallen ließ (38.).
7 von 11
Auf der Gegenseite wurde Serge Gnabry im Sechzehner zu Fall gebracht, der 21-Jährige verwandelte den anschließenden Elfer zum 1:2 (41.).
8 von 11
Hier im Zweikampf: Florian Grillitsch (r.) und Johannes Geis.
9 von 11
Werders Abwehr zeigte sich auch in Hälfte zwei von der schlechtesten Seite. In der 63. Minute kommt Schöpf zum Abschluss und schnürte den Doppelpack...

1:3-Pleite auf Schalke

Werders Abwehr weiter fahrlässig

Das Team von Alexander Nouri verlor das dritte Spiel in Folge mit 1:3 (1:2). Beim FC Schalke ergatterte Werder keinen Zähler, weil die Problemzone Abwehr weiter deutlich besteht.

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare