+
Martin Harnik bringt Werder die 2:1-Führung.

Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt

Liveticker: Abpfiff - Werder und Frankfurt teilen Punkte

Werder Bremen tritt im ersten Bundesliga-Heimspiel des Jahres 2019 gegen Eintracht Frankfurt an. Verfolgt das Spiel bei uns im Liveticker!

>>> AKTUALISIEREN <<<

Die Einzelkritik mit Noten: Maxi Eggestein herausragend, Augustinsson mit Blackout

Die Stimmen: Moisander: „Solche Spiele musst du gewinnen“

Der Spielbericht: Viel Leidenschaft, zu wenig Lohn.

Fotostrecke: So lief der Fight gegen die Eintracht

Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt 
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt  © gumzmedia
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt © imago
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt 
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt  © gumzmedia
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt 
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt  © gumzmedia
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt 
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt  © dpa
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt 
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt  © gumzmedia
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt 
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt  © gumzmedia
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt 
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt  © gumzmedia
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt 
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt  © gumzmedia
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt 
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt  © dpa
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt 
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt  © gumzmedia
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt 
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt  © gumzmedia
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt 
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt  © gumzmedia
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt 
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt  © gumzmedia
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt 
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt  © dpa
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt v
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt  © gumzmedia
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt 
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt  © dpa
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt 
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt  © dpa
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt 
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt  © dpa
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt 
Samstagabend, Weserstadion, Flutlicht: Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt  © dpa

20.26 Uhr: Schiedsrichter Schmidt pfeift das Spiel beim Stand von 2:2 ab. Beide Teams haben sich über die volle Spielzeit einen echten Fight geliefert. Werder hatte im Großen und Ganzen die besseren Gelegenheiten, doch Frankfurt hat die paar Chancen eiskalt ausgenutzt.

90. + 6 Min: Abpfiff. Werder und Frankfurt trennen sich 2:2.

90. + 5 Min: Kohfeldt muss auf die Tribüne.

90. + 4 Min: Klaassen bekommt nochmal Gelb.

90. + 4 Min: Haller ist durch, Pavlenka muss aus dem Kasten - der Franzose legt quer in die Mitte, doch da ist keiner! Glück für Werder.

90. + 4 Min: Noch gut sechzig Sekunden bis hier abgepfiffen wird.

90. + 2 Min: Kruse hat das Auge für Eggestein im Rückraum. Der hat den Ball ganz frei, doch wird im letzten Moment geblockt.

90. + 1 Min: Die einfachen Ballverluste häufen sich.

90. Min: Vier Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.

90. Min: Die letzte Minute der offiziellen Spielzeit läuft.

89. Min: Eggestein nochmal mit einem Hammer aus der Distanz - einen guten Meter über den Kasten.

88. Min: Beide Teams wollen den Sieg. Gelingt noch der Lucky Punch?

87. Min: Auch Hütter will nochmal eine personelle Veränderung. Rode geht, Stendera kommt.

86. Min: Jojo Eggestein macht Platz für Claudio Pizarro.

85. Min: Klaassen nochmal mit einer Gelegenheit. Per Dropkick will er abschließen, Hasebe fälscht zur Ecke ab.

84. Min: So richtig in Szene setzen kann sich gerade keines der beiden Teams.

82. Min: Maxi Eggestein will für Sargent durchstecken, doch der Steilpass misslingt und gerät viel zu lang. Trapp kommt aus dem Kasten und fängt den Ball.

80. Min: Die letzten zehn Minuten laufen - für wen geht noch was?

80. Min: Kruse hat ganz viel Platz auf dem linken Flügel und flankt butterweich auf den zweiten Pfosten zu Maximilian Eggestein. Der Bremer Mittelfeldspieler kann den Ball aber nicht richtig drücken. Da war mehr drin!

79. Min: Klaassen schickt Kruse auf Reisen, der aber noch abgelaufen werden kann. 

77. Min: Was ein Durcheinander im Frankfurter Strafraum. Gebre Selassies Hereingabe wird abgefälscht. Erst probiert es Jojo Eggestein - geblockt - dann sein Bruder Maxi Eggestein - auch geblockt!

75. Min: Kruse probiert es aus der Distanz. Trapp packt zu.

74. Min: Werder hat noch am erneuten Ausgleich zu knabbern.

71. Min: Viel geht über die Seite von Da Costa. Augustinsson muss aufpassen.

70. Min: Frankfurt wird wieder aktiver.

69. Min: Welches Team kann hier den entscheidenden Stich setzen?

69. Min: Sargent kommt für Harnik.

68. Min: Ganz lässig verlädt der Franzose Pavlenka und trifft zum Ausgleich.

68. Min: Tor Frankfurt! Haller trifft zum 2:2!

67. Min: Elfmeter für Frankfurt! Augustinsson sperrt den Ball auf dem Boden mit der Hand.

66. Min: Pavlenka muss sich da richtig lang machen. Da Costa flankt in den Strafraum, wo Haller ganz frei ist. Sein Versuch wird noch Jovic per Kopf verlängert - Pavlenka ist zur Stelle.

65. Min: Mit Gacinovic wird es nun deutlich offensiver bei den Frankfurtern. Für Werder sollten sich Räume auftun.

64. Min: Bargfrede mit der nächsten Gelben.

63. Min: De Guzman geht runter, Gacinovic kommt.

61. Min: Und auf einmal kommt doch ein hoher, langer Ball durch. Rebic zündet den Turbo, aber Pavlenka ist vor ihm da und begräbt den Ball unter sich.

61. Min: Frankfurt versucht viel, aber Werder ist zu abgeklärt.

58. Min: Veljkovic sieht für ein Foul Gelb.

57. Min: Und da ist die Konterchance für Werder. Eggestein erobert in der eigenen Hälfte den Ball, schickt Kruse steil und der ist so ausgefuchst und will über Trapp lupfen. Der Keeper riecht den Braten und kann mit den Fingerspitzen zur Ecke klären.

57. Min: Werder macht das in der Abwehr sehr geschickt. Sie bieten wenig Räume an und verschieben im Verbund sehr stark - kein Durchkommen für Frankfurt.

56. Min: Frankfurt ist nun gefordert.

53. Min: Und der nächste schöne Treffer! Kruse steckt Weltklasse auf Harnik durch, der den Ball an Trapp vorbeilegt und ihn nur noch ins leere Tor schieben muss!

52. Min: Toooooooor für Werder Bremen! Harnik trifft zur 2:1-Führung!

50. Min: Hasebe mit dem leichtsinnigen Ballverlust. Werders Konter wird aber vorschnell von Rode beendet. Für das Foul an Kruse sieht er zu Recht den Gelben Karton.

48. Min: Jetzt haben die Frankfurter mal ein wenig Raum, sind aber in der Vorwärtsbewegung viel zu überhastet. Eine Flanke aus dem Halbfeld gen Werder-Strafraum ist keine gute Idee. Veljkovic ist hellwach.

47. Min: Augustinsson will in den Strafraum flanken, bleibt aber an Da Costa hängen.

46. Min: Werder presst direkt.

46. Min: Und da sind wir auch schon wieder. Diesmal beginnt die Eintracht die zweite Hälfte!

19.18 Uhr: Die erste Halbzeit hat alles versprochen, was wir uns für das Topspiel der Woche gewünscht haben. Kein Abtasten und viele Offensivszenen. Werder hat insgesamt die reifere Spielanlage gezeigt und ist verdient durch Maxi Eggestein in Führung gegangen. Und was war das für ein Treffer - so schön - wir möchten das Tor heiraten! Auch nach der Führung hat Werder nicht nachgelassen, sondern hat weiter nach vorne gespielt. Wenn da nicht die schwache Chancenverwertung wäre. So zeigte sich dann natürlich die individuelle Klasse von Rebic, der die Pille humorlos ins obere linke Eck schweißt. Das macht doch Bock auf mehr!

45. Min: Halbzeit. Freunde, kurz durchschnaufen und gleich geht‘s weiter!

45. + 2 Min: Zu kompliziert. Auf engstem Raum will Kruse im Strafraum die Lücke finden - kein Durchkommen.

45. + 1 Min: Zwei Minuten Nachschlag gibt es obendrauf.

45. Min: Die letzte Minute der ersten Hälfte läuft.

42. Min: Rode nimmt sich mal eine kleine Auszeit, verliert den Ball - Klaassen ist hellwach und sprintet nach vorne. Der Holländer setzt Kruse schön in Szene, der schon wieder an Trapp scheitert!

41. Min: Zeit zum Verschnaufen gibt es nicht. Was ein tolles Fußballspiel!

39. Min: Nächste Werder Chance. Eggestein zieht aus 20 Metern ab und trifft den Pfosten.

37. Min: Ist das bitter. Nun muss auch noch Langkamp raus, Veljkovic ersetzt ihn.

36. Min: Rebic kann sich den Ball perfekt hinlegen. Einmal kurz am Sechzehner den Ball gestoppt, sich die Kugel auf den starken linken Fuß gelegt und ab dafür. Starker Treffer vom Kroaten, oben links in den Knick.

35. Min: Tor für Frankfurt! Rebic trifft zum 1:1.

33. Min: Nächste Chance für Werder! Augustinsson ist nach Zuspiel von Bargfrede auf dem Flügel durch, hebt den Kopf und passt haargenau in den Rückraum zu Kruse. Der Werder-Captain zögert nicht und hält drauf. Sein Flachschuss stellt Trapp vor keinerlei Probleme.

29. Min: Werder hat jetzt richtig Spaß an der Partie. Das Tempo zieht wieder an!

27. Min: Was ein Wahnsinnstor von Maxi Eggestein! Im Strafraum vernascht Eggestein drei Gegenspieler und hat dann noch die Nerven, um lässig zur Führung einzuschieben. War das gut!

Maxi Eggestein bejubelt seinen Wahnsinnstreffer zum 1:0!

27. Min: Tooooooooooooor für Werder. Maxi Eggestein trifft zur 1:0-Führung!

25. Min: Und da ist Langkamp auch schon wieder auf dem Feld. Alles auf Anfang.

24. Min: Kurzes Update zu Langkamp. Der Bremer wird noch immer behandelt. Bargfrede rückt für ihn erst einmal in die Innenverteidigung.

23. Min: Pavlenka muss aufpassen. Bei jedem Rückpass wird er sofort von Rebic angelaufen.

22. Min: Vorsichtshalber macht sich Veljkovic schon mal warm.

21. Min: Spiel unterbrochen: Platzwunde bei Werders Langkamp. Bei der Eckenhereingabe sind der Werder-Verteidiger und Haller Kopf-an-Kopf. Das gibt Kopfschmerzen.

20. Min: Kostic holt die nächste Ecke für die Eintracht heraus.

20. Min: So geht Nachwuchsarbeit.

18. Min: Das hätte die Führung für Frankfurt sein müssen. Haller kommt nach der Freistoßflanke ganz frei zum Kopfball und setzt die Pille haarscharf neben den Pfosten.

17. Min: Gebre Selassie bekommt Gelb für ein viel zu hartes Einsteigen gegen Rebic.

14. Min: Ziemlich heißes Spiel bisher! Verfolgt das Match auch mit unserem Live-Heat-Tracker:

12. Min: Das muss die Führung sein! Langkamp kommt im Strafraum zum Kopfball, legt in den Fünfer, Harnik versucht sich am Fallrückzieher, trifft aber nicht richtig. Auf der Linie packt Trapp zu!

12. Min: Nächster Eckball für Werder. Augustinssons Ecke ist viel zu weit - neuer Versuch von der anderen Seite.

11. Min: Ordentlich Feuer im Match. Vom ersten Abtasten ist nichts mehr zu sehen. Es geht schnell nach vorne!

9. Min: Jetzt muss Pavlenka das erste Mal zu packen. An der Strafraumkante packt Jovic einfach mal einen Seitfallzieher aus - als wäre es ein Kinderspiel. Der Abschluss ist zu ungenau - Pavlenka packt im Nachfassen zu.

7. Min: Und die Ecke bietet auch so einiges! Im Durcheinander kann Trapp im letzten Moment vor dem einschussbereiten Gebre Selassie klären, der mit Hasebe zusammengestoßen ist.

6. Min: Da hätte es das erste Mal so richtig gefährlich werden können. Harnik ist auf dem rechten Flügel durch, doch kein Mitspieler läuft mit. Seine Hereingabe in den Rückraum wird zur Ecke geklärt. Da war eindeutig mehr drin!

5. Min: Johannes Eggestein arbeitet gut mit nach hinten und luchst Rebic die Kugel vom Fuß.

4. Min: Viel Spielfluss ist bisher noch nicht zu erkennen.

3. Min: Rebic weicht das erste Mal auf den Flügel aus, seine Flanke sorgt aber für keine Gefahr. Moisander und Langkamp passen auf.

1. Min: Erstmal geht der Ball zurück zu Pavlenka, der aber schon einen kleinen Vorgeschmack auf das Frankfurter Pressing bekommt.

1. Min: Anpfiff! Der Ball rollt - Werder stößt an!

18.29 Uhr: Und jetzt läuft endlich die Werder-Hymne!

18.25 Uhr: Die Teams stehen schon im Tunnel. Gleich geht es auf den Platz.

18.19 Uhr: Freunde, die Spannung steigt. Gleich geht‘s endlich los.

18.12 Uhr: Schiedsrichter der heutigen Partie ist Markus Schmidt.

18.09 Uhr: Mit dem Auftritt seiner Mannschaft gegen Hannover war Kohfeldt nicht zufrieden und verspricht heute Besserung. „Wir spielen die beste Saison seit sieben Jahren“, so der Coach.

18.06 Uhr: Und weiter verrät der Werder-Coach: „Wir haben eine Idee, die findet aber nicht nur vor dem eigenen Strafraum statt, sondern auch vor dem Kasten der Frankfurter.“ Wie die Idee genau aussieht, sehen wir in gut 24 Minuten.

18.05 Uhr: „Es wird ein spannendes Spiel. Beide Mannschaften denken offensiv. Harakiri wird es dennoch nicht geben“, erklärt Florian Kohfeldt.

18.01 Uhr: Nicht einmal mehr eine halbe Stunde bis zum Anpfiff - Zeit für den Blick auf den direkten Vergleich. Und was fällt da auf? Werder gewinnt den Vergleich. 42-Mal gewannen die Grün-Weißen, 20-Mal wurden die Punkte geteilt und 35-Mal konnten sich die Frankfurter durchsetzen.

17.56 Uhr: Frankfurt-Coach Adi Hütter weiß: „Heute ist ein richtungsweisendes Spiel. Werder hat selber Ansprüche.“ Und mit diesen Ambitionen meint Hütter natürlich das Ziel Europa League für die Grün-Weißen. Ein Dreier wäre wichtig, immerhin hat die direkte Konkurrenz heute schon gepunktet.

17.52 Uhr: Aber nicht nur die Frankfurter haben einiges zu bieten - Werder muss sich nicht verstecken. Max Kruse ist immer gut für einen Treffer und Johannes Eggestein sorgt für Tempo auf dem Flügel. Mit Martin Harnik ist Werder in vorderster Front sehr flexibel aufgestellt. Wir dürfen mit einigen Positionswechseln rechnen.

17.47 Uhr: Beide Mannschaften sind erfolgreich in die Rückrunde gestartet. Etwas mühsam setzten sich die Bremer mit 1:0 gegen Hannover 96 durch. In ordentlich Torlaune waren hingegen die Frankfurter: Gegen den SC Freiburg gab es einen 3:1-Sieg. Aber solange sich Werder für heute die Tore aufbewahrt hat, ist uns das auch Recht.

17.41 Uhr: Ein ordentlicher Haufen Arbeit kommt auf die Hintermannschaft der Grün-Weißen zu. Haller, Jovic und Rebic treffen diese Saison wie sie wollen. Besonders mit ihrem Tempo und ihrer Körperlichkeit sind sie kaum zu halten. Langkamp und Moisander sind jedoch erfahren genug und sollten den Adlern die Grenzen aufzeigen.

17.38 Uhr: Alle wichtigen Informationen zur Aufstellung findet ihr selbstverständlich hier: Werder-Aufstellung gegen Frankfurt - Ohne Rashica, aber mit Bargfrede

17.35 Uhr: Es gibt doch nichts schöneres als ein Flutlichtspiel im Weserstadion, herrlich. Und das typische norddeutsche Wetter gehört selbstredend auch dazu. Die Vorfreude steigt.

17.34 Uhr: Nach ihren Verletzungen kehren Philipp Bargfrede und Johannes Eggestein wieder in die Startaufstellung zurück. Frische Kräfte für den Sieg.

17.32 Uhr: Die super Stimmung vor dem Anpfiff wohlen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Die Werder-Fans haben Bock - wir auch!

Fotostrecke: Werder-Fans bereit für Eintracht Frankfurt

Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt.
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt. © Gumz
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt.
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt. © Gumz
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt.
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt. © Gumz
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt.
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt. © Gumz
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt.
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt. © Gumz
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt.
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt. © Gumz
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt.
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt. © Gumz
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt.
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt. © Gumz
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt.
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt. © Gumz
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt.
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt. © Gumz
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt.
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt. © Gumz
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt.
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt. © Gumz
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt.
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt. © Gumz
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt.
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt. © Gumz
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt.
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt. © Gumz
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt.
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt. © Gumz
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt.
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt. © Gumz
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt.
Werder-Fans gegen Eintracht Frankfurt. © Gumz
Auch die Frankfurter Anhänger haben sich im Bremer Viertel versammelt.
Auch die Frankfurter Anhänger haben sich im Bremer Viertel versammelt. © Gumz

17.31 Uhr: Wie Werder gerade bekanntgegeben hat, fällt Milot Rashica aus. Dann muss den Siegtreffer heute wohl ein anderer Grün-Weißer besorgen.

17.30 Uhr: Das Beste kommt natürlich zum Schluss. Diese Elf schickt Kohfeldt ins Rennen:

17.26 Uhr: Die Frankfurter sind heute richtig schnell unterwegs. Hier ist die Aufstellung der Adler:

17.25 Uhr: In gut fünf Minuten wissen wir, welchen elf Mann Trainer Florian Kohfeldt sein vertrauen schenkt. 

17.23 Uhr: Das Hinspiel hat Werder dank eines Rashica-Freistoßhammers in der Schlussphase mit 2:1 gewonnen. So stellen wir uns das heute auch vor.

17.21 Uhr: Sollten die Frankfurter heute erfolgreich vom Rasen gehen, würden sie sich zumindest vorübergehend auf Rang vier vorschieben.

17.19 Uhr: Wir wollen keine Zeit verlieren und werfen doch mal direkt einen Blick auf die Tabellensituation. Mit einem grün-weißen Dreier würde Werder wieder an die internationalen Plätze heranrücken. 

17.17 Uhr: Ein großes Moin, Moin in die Runde! Am heutigen Abendspiel empfängt der SV Werder Bremen die Eintracht aus Frankfurt. Wir freuen uns auf ein heißes Match!

Der Vorbericht

Nach dem geglückten Rückrunden-Start gegen Hannover 96 (1:0) steht für den SV Werder Bremen am 19. Spieltag das „Topspiel“ der Fußball-Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt auf dem Programm. Am Samstagabend (18.30 Uhr) empfangen die Bremer die Gäste aus Hessen im Weserstadion. Doch Achtung Werder, auch die Eintracht konnte ihr erstes Spiel im Kalenderjahr 2019 gewinnen - 3:1 gegen den SC Freiburg. Zudem reist die SGE als Tabellenfünfter und mit einer bisher verlustpunktfreien Europa-League-Saison an die Weser. Für Werder ist es ein ganz wichtiges Spiel im Rennen um die Europapokalplätze. In der Hinrunde hatten die Bremer durch ein spätes Freistoßtor von Milot Rashica mit 2:1 gewonnen.

Aus personeller Sicht kann Werder-Trainer Florian Kohfeldt mit Ausnahme des beim Asien-Cup weilenden Yuya Osako und der Langzeitverletzten Fin Bartels und Aron Johannsson aus dem Vollen schöpfen. Milot Rashica, der am Mittwoch eine Trainingspause eingelegt hatte, wird genauso einsatzfähig sein wie der zuletzt in Hannover fehlende Johannes Eggestein. Beide haben dem Trainer grünes Licht gegeben.

Schon gelesen? „Flo on fire“ - Kohfeldt macht die Werder-Fans heiß

Werder-Startelf: Sahin oder Bargfrede? Langkamp oder Veljkovic?

Ähnliches gilt auch für Kohfeldts Trainer-Kollegen Adi Hütter, der lediglich auf den gelbgesperrten Mittelfeldmann Gelson Fernandes und die Langzeitverletzten Lucas Torro (Schambeinentzündung) und Timothy Chandler (Knorpelschaden im Knie) verzichten muss. 

Es wird abermals spannend zu sehen sein, welche Formation Coach Kohfeldt ins Rennen schicken wird. Auf der Pressekonferenz am Donnerstag ließ der Werder-Coach erneut offen, ob Sebastian Langkamp oder Milos Veljkovic von Beginn an in der Innenverteidigung auflaufen werden. „Momentan kämpfen die beiden täglich um den Platz in der Startelf. Sie bringen sich beide auf ein höheres Niveau“, sagte Kohfeldt über das Duell.

Schon gelesen? Voraussichtliche Aufstellung: Langkamp als Langzeitlösung?

Nicht die einzige spannende Position: Nuri Sahin und Philipp Bargfrede kämpfen um den Startplatz im zentralen defensiven Mittelfeld. Gegen die körperlich robusten Frankfurter scheint Bargfredes Startelf-Rückkehr sinnvoll. Zudem muss ein Spieler aus dem Kader der letzten Woche Platz machen für Rückkehrer Jojo Eggestein.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare