+
Bremer Freudentaumel.

Fünfter Bundesliga-Spieltag

Liveticker: Werder besiegt Hertha verdient mit 3:1

Bremen: Am fünften Bundesliga-Spieltag kommt es an der Weser zum Spitzenspiel. Werder Bremen gegen Hertha BSC - Vierter gegen Zweiter. Das Weserstadion ist für die Englische Woche bereit - ab 18.30 Uhr rollt am Dienstag der Ball. Verfolgt das Spiel bei uns im Liveticker.

>>>AKTUALISIEREN<<<

Der Spielbericht: „3:1 gegen Hertha - Werder klettert auf Platz zwei“

Die Einzelkritik: „Gebre Selassie bester Bremer“

Fotostrecke: So tanzte sich Werder zum ersten Heimsieg

Werder Bremen gegen Hertha BSC.
Werder Bremen gegen Hertha BSC. © gumzmedia
Werder Bremen gegen Hertha BSC.
Werder Bremen gegen Hertha BSC. © gumzmedia
Werder Bremen gegen Hertha BSC.
Werder Bremen gegen Hertha BSC. © gumzmedia
Werder Bremen gegen Hertha BSC.
Werder Bremen gegen Hertha BSC. © gumzmedia
Werder Bremen gegen Hertha BSC.
Werder Bremen gegen Hertha BSC. © gumzmedia
Werder Bremen gegen Hertha BSC.
Werder Bremen gegen Hertha BSC. © gumzmedia
Werder Bremen gegen Hertha BSC.
Werder Bremen gegen Hertha BSC. © gumzmedia
Werder Bremen gegen Hertha BSC.
Werder Bremen gegen Hertha BSC. © dpa
Werder Bremen gegen Hertha BSC.
Werder Bremen gegen Hertha BSC. © gumzmedia
Werder Bremen gegen Hertha BSC.
Werder Bremen gegen Hertha BSC. © dpa
Werder Bremen gegen Hertha BSC.
Werder Bremen gegen Hertha BSC. © gumzmedia
Werder Bremen gegen Hertha BSC.
Werder Bremen gegen Hertha BSC. © gumzmedia
Werder Bremen gegen Hertha BSC.
Werder Bremen gegen Hertha BSC. © dpa
Werder Bremen gegen Hertha BSC.
Werder Bremen gegen Hertha BSC. © dpa

20:50 Uhr: Damit verabschiede ich mich. Danke für euer Interesse und bis zum nächsten Mal!

20:42 Uhr: Am Freitag empängt die Hertha den Rekordmeister aus München - für Werder geht es am Samstag zum VfB Stuttgart, wo die Mannschaft natürlich die Leistung bestätigen und weiter siegen will!

20:37 Uhr: Durch den Sieg sind die Mannen von Kohfeldt nicht nur mindestens über Nacht auf Platz zwei gesprungen, sondern haben auch defintiv ihre beste Saisonleistung abgeliefert. Der Trend geht weiterhin nach oben und gerade heute war das eine sehr starke Leistung.

20:33 Uhr: Harnik hat Werder zum richtigen zeitpunkt in Führung gebracht nach einem turbulenten Tor. Erst hat Werder es verpasst, die Überlegenheit weiter auszunutzen, bevor Veljkovic dann eine Sahin-Ecke kurz vor der Pause doch noch zum 2:0 einköpfte. Kurz nach der Pause war Hertha besser und Dilrosun, der bester Berliner heute war, schoss dann das 1:2. Anschließend war Werder aber nicht verunsichert und kam langsam wieder mehr ins Spiel - der Elfmeter spielte sehr in die Karten, den Plattenhardt durch ein Foul an Gebre Selassie verursachte. Kruse verwandelte diesen zum 3:1, nach dem auch nicht mehr allzu viel von den Gästen kam. Zudem spielte der SVW es dann sehr gut zu Ende.

20:25 Uhr: Das war eine ganz starke Leistung der Elf von Florian Kohfeldt beim heutigen Heimspiel gegen die Hertha aus Berlin! Bis auf eine kurze Phase nach der Pause haben die Grün-Weißen das durchgehend mit Willen, spielerischem Können und Selbstvertrauen gespielt! Die Berliner hatten nur selten gute Momente und Phasen - auch, weil Werder fast nichts zugelassen hat.

20:23 Uhr: Und dann ist Schluss in Bremen! Jetzt wird gefeiert am Osterdeich! 

90. Min +3: Das Spiel neigt sich dem Ende zu, die Bremer lassen nichts mehr zu, auch wenn die Berliner es versuchen. Und das Publikum jubelt und singt!

90. Min +1: Vier Minuten Nachspielzeit - da dürfte nichts mehr anbrennen!

89. Min: Daraus wird nichts und dann wechselt Werder: Max Kruse geht, der einen sehr guten, agilen Auftritt gezeigt hat und Jojo Eggestein kommt für die letzten Minuten.

88. Min: Osako zieht ab, Kraft zur Ecke.

87. Min: Augustinsson sprintet über links gibt flach rein, aber an allen vorbei!

86. Min: Davie Selke wird über links geschickt, schlägt einen Haken, was gegen Bargfrede in der Szene reicht und zieht ab. Der Ball fliegt dann mit Effet rechts am Tor vorbei.

83. Min: Schlussphase: Hertha bekommt momentan nichts hin in der Offensive, aber das ist auch gut so. Werder steht nun eher defensiv und lauert auf Konter. Hauptsache nichts mehr zulassen und das Ding sicher runterspielen!

80. Min: Nach guten Passspiel über die linke Seite, fasst sich Kainz mal ein Herz und zieht vom linken Strafraumeck ab - der Ball geht aber zwei Meter vorbei.

79. Min: Selke wird mit einem langen Ball geschickt, erwischt den Ball aber nicht kontrolliert genug, sodass Pavlenka zupacken kann.

78. Min: Wechsel bei den Gästen: Kalou kommt für Duda, der heute blass geblieben ist.

76. Min: Ähnlich wie in der ersten Hälfte ist Werder jetzt wieder spielbestimmend und macht das sehr gut. Die Hereingaben von Augustinsson, Kruse und Co. finden aber momentan keinen Abnehmer!

74. Min: Florian Kainz kommt für Martin Harnik, der heute eine extrem gute Leistung gezeigt hat und Werder das 1:0 beschert hat!

73. Min: Noch knapp 20 Minuten. Wenn Werder dieses 3:1 und die starke Leistung über die Zeit bringt, wäre das zumindest kurzzeitig tatsächlich der zweite Tabellenplatz. Aber bis dahin ist noch Aufmerksamkeit und Kampfgeist notwendig!

70. Min: Und jetzt ist Werder wieder etwas sicherer - Hertha demotiviert das natürlich, nachdem sie im fünften Spiel dieser Saison den fünften Elfer verschuldet haben (Bundesligarekord) und Kruse den sicher ins linke Eck verwandelt hat!

66. Min: Uund Tooooor! Kruuuse trifft per Elfer zum 3:1!

64. Min: Elfer für Werder! Plattenhardt fällt Gebre Selassie!

64. Min: Viel hat Werder nicht zugelassen, aber die Herthaner spielen jetzt aggressiver und pressen früher.

62. Min: Davie Selke kommt gleich in die Partie.

61. Min: Nuri Sahin verlässt den Platz und Bargfrede kommt aufs Feld gelaufen.

59. Min: In einem Zweikampf an der Grundlinie der Herthaner, schlägt Rekik vermeintlich Martin Harnik, aber der Schiri gibt Freistoß für die Berliner. Glück für Rekik.

59. Min: Werder versucht jetzt wieder nach vorne zu kommen, aber man merkt eine gewisse Unsicherheit an. Zudem hat Hertha auch wieder Hoffnungen. Es wird spannend bleiben!

Die Hertha ist zurück.

54. Min: Oh Werder, wird es wieder eine verschenkte Führung? Ibisevic schickt Dilrosun über links und jeder rechnet mit einer Hereingabe. Dilrosun zieht aber ab und Pavlenka lässt das Ding ins kurze Eck reinflattern - den hätte er halten müssen!

53. Min: Tor für die Hertha! Dilrosun verkürzt auf 2:1!

51. Min: Plattenhardt fällt im Strafraum, aber Schiri Winkmann winkt sofort, dass es weitergeht - und das ist auch eindeutig kein Elfer!

49. Min: Gute Möglichkeit für die Hertha: Nach einem Abpraller bekommt Ibisevic den Ball rechts im Strafraum und zieht aus gut zehn Metern ab, aber der Ball rauscht ans Außennetz!

47. Min: Erste kleine Chance für Werder: Osako verpasst eine eigentlich gute flache Hereingabe von Klaassen knapp.

47. Min: Übrigens: Die bisherigen neun Tore für Werder in dieser Saison erzielten acht verschiedene Spieler - nur Eggestein traf doppelt!

46. Min: Jarstein musste raus wegen einer Oberschenkelprellung. Für ihn kommt Thomas Kraft ins Berliner Tor.

46. Min.: Es geht weiter im Weserstadion!

19:30 Uhr: Gleich geht es weiter mit dem zweiten Durchgang. Hoffen wir mal, dass Werder diesmal die Leistung bestätigen und die Führung souverän verwalten oder sogar ausbauen kann.

Bremer Freudentaumel.

Werder auf Platz zwei in der Live-Tabelle - wie lange hatten wir das nicht mehr? Mehr dazu könnt ihr in unserem Statistik-Bereich erfahren!

Werder steht aktuell auf Platz zwei!

19:18 Uhr: Zum 2:0: Kurz vor Ende der ersten Halbzeit bekommt Werder nochmal eine Ecke. Die kommt sehr gut und dann steigt Veljkovic am höchsten und schweißt die Kugel per Kopf am chancenlosen Jarstein vorbei ins Netz!

45. Min. +1: Und dann ist Halbzeit - Werder führt nicht unverdient mit 2:0 gegen die Alte Dame!

45. Min: Toooor füüür Weeeerder, Veljkovic zum 2:0!!!

44. Min: Die Berliner sind jetzt etwas motivierter - Dilrosun zieht mal aus der Distanz ab, aber der Ball landet im Netz hinter dem Tor!

41. Min: Riesenchance für Hertha! Ibisevic wird per Kopf geschickt. Zunächst kann Pavlenka abwehren, als beide zusammenkrachen, dann trifft der Hertha-Stürmer das quasi leere Tor nicht.

38. Min: Schön anzusehen, wie das Leder durch die Bremer Reihen läuft. Das Einzige, was fehlt, sind momentan die Chancen, um auf 2:0 zu erhöhen.

36. Min: Chancenmäßig passiert momentan nicht viel, aber der SVW ist weiterhin spielbestimmend.

34. Min: Der Ball läuft gut in den grün-weißen Reihen. Diesmal schickt Gebre Selassie Martin Harnik - der Pass ist aber etwas zu weit und somit nimmt Jarstein den Ball auf.

30. Min: Halbe Stunde rum, weiterhin ist Werder die bessere Mannschaft und die Führung ist verdient. Aber gegen Hertha muss man immer aufpassen, die Partie bleibt intensiv und spannend!

27. Min: Dann auch mal die Hertha mit zwei Versuchen, aber Werder kann ein Mal abblocken, das andere geht der Ball deutlich rüber.

25. Min: Knapp! Eggestein und Klaassen köpfen Harnik frei, der vor Jarstein steht. Dann hält dieser allerdings Harniks Schuss und Klaassen kann den Abpraller nicht verwerten, schade.

24. Min: Wieder ein Abschluss, diesmal probiert es Klaassen - der setzt den Ball aber über den Kasten.

23. Min: Das Weserstadion ist begeistert - und das zurecht! Werder erkämpft sich die Bälle, lässt nichts zu und kombiniert sich immer wieder mit viel Willen vors Berliner Tor. Klasse!

20. Min: Der Stimmungsboykott ist beendet, die Ultras und die Ostkurve singen wieder! Und Werder spielt bisher wirklich gut - lässt nichts zu und spielt mutig und gekonnt nach vorne!

Harnik bringt Werder kurios in Führung

17. Min: Und es klingelt schon wieder! Harnik haut das Ding sensationell in den Winkel, aber stand klar im Abseits, kein Tor!

16. Min: Hertha lässt sich nicht schocken und arbeitet sich nach vorne. Dann wird Duda im Strafraum vermeintlich von Osako gefällt, aber es geht weiter.

12. Min: Nachdem Sahin den Freistoß aus 30 Metern tritt, köpft Moisander den Ball in die Mitte. Gebre Selassie köpft das Ding dann an die Latte, Lustenberger schießt seinem eigenen Keeper den Ball aus der Hand und dann spitzelt Harnik den Ball über die Linie!

11. Min: Tooooor für Werder. Martin Harnik zum 1:0!

8. Min: Beide Mannschaften gehen mit Power und Willen ins Spiel.

5. Min: Und Eggestein versucht es mal wieder mit einem Distanzschuss. Der Junge hat sich offenbar Selbstvertrauen geholt in den letzten Partien. Den Ball hat Jarstein im Nachfassen!

4. Min: Und Eggestein gibt den Ball ein erstes Mal scharf in die Mitte, Jarstein ist aber zur Stelle und hält den Ball fest. Danach Harnik mit einem ersten ungefährlichen Abschluss.

4. Min: Die Ostkurve bleibt wie angekündigt stumm in den ersten 18 Minuten und 30 Sekunde - dafür ist der Rest des Stadions umso lauter.

3. Min: Die Bremer sind erstmal mit Ballbesitz bemüht, Sicherheit und Kontrolle ins Spiel zu bekommen.

1. Min: Und die Hertha startet mit viel Tempo und Selbstvertrauen.

1. Min: Anpfiff. Los gehts im Weserstadion!

18:28 Uhr: Die Teams stehen im Tunnel und laufen sofort ein. Gleich geht es los!

18:25 Uhr: Die Statistik gibt Hoffnung, dass die Grün-Weißen auch heute punkten und erneut zuhause ungeschlagen bleiben können. In 70 Spielen konnte Werder 35 Mal gewinnen bei 16 Unentschieden und 19 Niederlagen.

18:24 Uhr: In gut fünf Minuten geht es los!

18:19 Uhr: Mit dem heutigen Spiel wird man sehen, ob die beiden Teams den guten Start bestätigen können. Mit einem Sieg kann Werder die Hertha überholen und stünde zunächst auf Platz zwei.

18:15 Uhr: Die Werder-Fans protestieren heute gegen Entfremdung der DFL und anderen Verantwortlichen von den Fans und den Werten der Vereine. Zum Beispiel kritisieren sie die Aufteilung der Bundesligaspiele, die zum teil an Montagen stattfinden. Mit dem zu sehenden Banner wollen die Fans gegen andere Trikotfarben als grün und weiß protestieren.

Proteste gegen Entfremdung von den Fans.

17:55 Uhr: Aber natürlich ist auch der SVW ziemlich gut in die Saison gestartet - mit acht Punkten stehen die Grün-Weißen auf Rang vier, damit ist es eine Art Spitzenspiel. Trainer Kohfeldt bremst aber: „Acht Punkte nach vier Spieltagen müssen wir uns nicht schlechtreden lassen. Das ist eine Basis. Die kann am Dienstag besser werden, sie würde aber auch nicht dramatisch schlimmer. Wir wollen einfach jedes Spiel gewinnen. Wenn wir unentschieden spielen oder verlieren, werde ich nicht zufrieden sein.“ 

Wenn ihr mehr zur Aufstellung und dem Kader erfahren wollt, bekommt ihr das hier: „Sahin für Bargfrede - Rashica nicht im Kader“

17:44 Uhr: Mit der Hertha aus Berlin kommt heute der bisher wohl beste Gegner der laufenden Saison ins Weserstadion. Die Berliner starteten furios mit zehn Punkten aus den ersten vier Partien und sind damit auf Rang zwei hinter dem FC Bayern. Wenn man jemanden herausheben will im Team von Pal Dardai, ist es Ondrej Duda, der bereits vier Mal netzte.

17:40 Uhr: Eine weitere Überraschung ist, dass der Siegtorschütze des Frankfurt-Spiels, Milot Rashica, nicht mal im Kader ist. Das liegt auch an der Rückkehr von Sebastian Langkamp, der gegen Augsburg noch angeschlagen zu Hause geblieben ist!

17:34 Uhr: Damit ist es offiziell: Nuri Sahin darf zum ersten Mal von Beginn an ran, dafür ist Bargfrede nur auf der Bank. Genauso wie Oldie Pizarro, für den Martin Harnik startet. Auch Florian Kainz kommt höchstens von der Bank, da Yuya Osako nach überstandenem Infekt wieder in der Startelf steht - Kruse rückt daudurch wieder ins Sturmzentrum.

17:15 Uhr: Moin und herzlich Willkommen zum Liveticker für das Heimspiel des Werder Bremen gegen Hertha BSC Berlin. 

Vorbericht

Werder Bremen ist mit dem etwas glücklichen 3:2-Auswärtssieg gegen den FC Augsburg in die Englischen Woche gestartet - doch Ausruhen ist nicht drin für die Männer von Coach Florian Kohfeldt. Mit Hertha BSC kommt der aktuelle Tabellenzweite ins Weserstadion. Die „Alte Dame“ ist furios in die Saison gestartet und hat zehn Punkte auf dem Konto, zwei mehr als die Bremer. Die grün-Weißen könnten mit einem Sieg am Hauptstadtclub vorbeiziehen.

Ein Blick auf die Statistik verrät: Ganz sattelfest sind beide Defensivreihen noch nicht. Werder musste schon fünf Gegentreffer schlucken, bei Hertha sind es vier. Offensiv ist das schon ein ganz anderer Schnack. Sieben Mal netzten die Bremer und ganze neun Mal die Gäste aus Berlin. Besonders aufpassen müssen die Bremer auf Ondrej Duda. Der offensive Mittelfeldspieler kurbelt nicht nur die Angriffsbemühungen der „alten Dame“ an, sondern erzielte in vier Spielen vier Tore.

Die Statistik: In 70 Spielen konnte sich Werder 35 Mal durchsetzen, spielte 16 Mal Unentschieden und musste 19 Niederlagen gegen Hertha einstecken.

Schon gelesen?

Mögliche Aufstellung gegen Hertha BSC: Baut Kohfeldt für Nuri Sahin um?

Klemm-Brett vor Hertha BSC: Preetz-Interview und Erinnerungen an Davie Selke

Sebastian Langkamp gegen Hertha dabei - Hoffnung bei Yuya Osako

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare