+
Josh Sargent (hier im Spiel gegen den 1. FC Nürmberg) steht gegen den VfB Stuttgart zum ersten Mal in der Startelf.

23. Bundesliga-Spieltag

Aufstellung: Startelf-Debüt für Sargent - Bargfrede fehlt verletzt

Bremen – Überraschungen in der Startelf nicht zu erwarten? Wie weit daneben war das denn! Trainer Florian Kohfeldt zaubert für das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart gleich zwei nicht erwartete Startelf-Namen aus dem Hut – darunter eine ganz dicke Überraschung.

Erstmals steht der 19 Jahre alte Josh Sargent in der Bremer Anfangself. Er ersetzt Johannes Eggestein, der zunächst nur auf der Bank sitzt. Außerdem so nicht erwartet: Statt Philipp Bargfrede läuft Nuri Sahin von Beginn an auf.

Kader-Premiere für Mbom

Bargfrede sitzt aber nicht auf der Bank, er fehlt gleich ganz im 18er-Kader. Erklärung des Clubs: Nach einem Schlag, den der Mittelfeldmann im Abschlusstraining abbekommen hatte, waren bei ihm kurzfristig muskuläre Probleme aufgetreten. Deshalb muss er passen, deshalb kommt Jean-Manuel Mbom (18) zu seiner Bundesliga-Kaderpremiere.

Der Rest der Werder-Aufstellung ist so wie erwartet: Die Viererkette mit Theodor Gebre Selassie, Sebastian Langkamp, Niklas Moisander und Ludwig Augustinsson. Im Mittelfeld flankieren Maxi Eggestein und Davy Klaassen den defensiv-zentralen Sahin. Und im Angriff richten sich die Augen nicht allein auf Startelf-Debütant Sargent, sondern auch auf Milot „Rakete“ Rashica und Max Kruse.

Verfolgt das Spiel von Werder Bremen gegen den VfB Stuttgart in unserem Liveticker!

Verfolgt das Spiel von Werder Bremen gegen den VfB Stuttgart in unserem Liveticker!

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare