+
GER, 1.FBL, Werder Bremen vs Borussia Moenchengladbach

Liveticker zum Spiel Werder Bremen gegen Borussia Mönchengladbach

Liveticker: Schlusspfiff! Werder verliert mit 0:1 gegen Gladbach

Bremen - Auch im vierten Anlauf des Jahres 2017 hat Werder nicht gepunktet. Die Bremer verloren das Heimspiel mit 0:1 (0:1) gegen Borussia Mönchengladbach. Lesen Sie den Spielverlauf bei uns im Liveticker nach.

SV Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach

SV Werder Bremen: 42 Wiedwald - 13 Veljkovic (46. 23 Gebre Selassie), 26 Sane, 18 Moisander - 4 Bauer, 6 Delaney, 2 S. Garcia (46. 14 Pizarro) - 29 Gnabry (80. 9 Johannsson), 16 Junuzovic, 22 Bartels - 10 Kruse

Borussia Mönchengladbach: 1 Sommer - 24 Jantschke, 4 Vestergaard, 3 Christensen, 17 Wendt - 10 Hazard, 8 Dahoud (85. 14 Schulz), 5 Kramer, 19 Johnson - 7 Herrmann (71. 9 Drmic) , 28 Hahn (80. 5 Strobl)

Tor: 0:1 Thorgan Hazard (12.)

Live Blog Liverticker: Werder Bremen gegen Borussia Mönchengladbach
 

Zlatko Junuzovic hatte es bei der Pressekonferenz am Donnerstag auf den Punkte gebracht. "Wir müssen einfach punkten – egal wie, schön oder hässlich oder was auch immer", sagte der Mittelfeldspieler des SV Werder. Dabei hatte es im vergangenen Spiel beim FC Augsburg lange nach einem sicheren Sieg ausgesehen. Doch Werder gab eine doppelte Führung leichtfertig aus den Händen. Frank Baumann erhofft sich durch die unnötige 2:3-Pleite eine klare Reaktion der Profis. "Ich glaube, dass die Mannschaft nach so einem Spiel wie gegen Augsburg mit einer gewissen Wut im Bauch auftritt", so der SVW-Sportchef.

Auch Alexander Nouri scheint trotz fünf sieglosen Spielen in Folge weiter an seine Mannschaft zu glauben. Die Leistungen in den vergangenen Partien - speziell gegen Borussia Dortmund und Bayern München - haben dem Cheftrainer Mut gemacht. "Dieser Weg wird zwangsläufig zu Punkten führen", zeigte sich Nouri gewohnt optimistisch. Doch der Tabellenelfte aus Gladbach braucht die Punkte genauso dringend wie Bremen.

"Es ist für mich ein ganz wichtiges Spiel. Mit einem Erfolg könnten wir einen großen Schritt machen" sagte der Fohlen-Coach Dieter Hecking. Aktuell hat die Borussia sieben Punkte Vorsprung auf die Grün-Weißen, die auf dem Relegationsplatz stehen. Mit einem Sieg könnten sich die Gladbacher weiter absetzen und das Team von der Weser noch tiefer in die Krise stürzen. Gewinnt Werder, bleibt das Nouri-Team zumindest bis zum nächsten Spieltag auf dem Relegationsplatz.

Statistik zum Spiel Werder Bremen gegen Borussia Mönchengladbach

Der Brasilianer Raffael sorgte mit einem Doppelpack am 16. Mai 2015 für den einzigen Gladbacher Sieg in den letzten 26 Gastspielen bei den Bremern, die gegen die Borussen auch ihre meisten Heimpunkte (95) einstrichen. In den letzten 19 Auftritten an der Weser schossen die Gladbacher nur zwei Tore in der ersten Halbzeit. Nach ihrem 4:1-Sieg im Hinspiel musste Werder-Trainer Viktor Skripnik seinen Hut nehmen.

Die Fohlen sind mit fünf Zählern und 6:20 Toren das zweitschlechteste Auswärtsteam der Liga. Sie holten aber in den beiden Gastspielen mit Trainer Dieter Hecking vier Punkte und gewannen die letzten beiden Liga-Aufgaben mit jeweils drei Treffern, von denen der Löwenanteil auf das Konto von Lars Stindl (3) und Raffael (2) ging. Die Hanseaten erbeuteten lediglich einen Punkt aus den letzten drei Heimaufgaben und unterlagen zuletzt den beiden Champions-League-Klubs Bayern und Dortmund jeweils mit 1:2.

Als einziges Team der Liga holten die Werderaner noch keinen Zähler im Jahr 2017. Sie trafen in jedem der letzten 18 Spiele ins Netz, was keinem anderen Klub gelang, verloren aber mit der löchrigsten Abwehr 14 Punkte durch Gegentore in den letzten 20 Minuten. Der Ex-Gladbacher Max Kruse erzielte zwei ihrer letzten drei Treffer und schoss in sechs Spielen gegen die Fohlen vier Tore. - Hinrunde: 1:4

Die Duelle in Zahlen:

Heimbilanz: 27 S, 14 U, 6 N - 85:50 Tore

Gesamtbilanz: 38 S, 22 U, 35 N - 149:160 Tore

kso/sid

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare