+
Santiago Ascacibar räumt im defensiven Mittelfeld des VfB Stuttgart ab.

Star in Zahlen

Santiago Ascacibar: Argentinischer Löwe hat Gelbsucht

Stuttgart - Santiago Ascacibar? Nie gehört? Noch ist der Mittelfeldspieler des VfB Stuttgart eher unbekannt. Doch den 21-jährigen Argentinier muss man inzwischen zwingend auf dem Zettel haben. Er ist auf dem Weg nach oben. Der Star in Zahlen vor dem Spiel gegen Werder Bremen.

1,67 Meter ist Santiago Ascacibar klein, trotzdem gilt der Blondschopf als extrem robuster und bissiger Spieler. Sein Erscheinungsbild und seine Spielweise haben ihm schon ganz eine Reihe von Spitznamen eingebracht. El Leon (der Löwe), El Rusito (der kleine Russe) – oder einfach „Gift-Gaucho“, wie ihn die „Bild“ nannte.

8 Scouts haben Ascacibar für den VfB Stuttgart beobachtet, hat Sportdirektor Michael Reschke mal verraten. Es waren sich offenbar alle einig: Dieser defensive Mittelfeldspieler muss einfach vom Rio de la Plata an den Neckar wechseln. Die Stuttgarter stachen im Poker um Ascacibar angeblich unter anderem Zenit St. Petersburg und Benfica Lissabon aus.

10 Gelbe Karten hat Ascacibar in der laufenden Saison schon gesammelt – kein anderer Spieler in der Liga hat mehr (er ist gleichauf mit Simon Falette von Eintracht Frankfurt und Kyriakos Papadopoulos vom HSV). Ascacibar saß am vergangenen Spieltag gegen Hannover 96 (1:1) seine zweite Gelbsperre ab. Gegen Werder ist er wieder spielberechtigt.

15 Millionen Euro – so viel ist Ascacibar laut „transfermarkt.de“ mittlerweile wert. Der Argentinier ist eine gute Investition für die Stuttgarter, die für den 21-Jährigen im Sommer 2017 bis zu acht Millionen Euro (Rekord-Transfer für den VfB laut „Stuttgarter Zeitung“) an den argentinischen Erstligisten Estudiantes auf den Tisch legten. Ascacibars damaliger Marktwert von 7,5 Millionen Euro hat sich also innerhalb kürzester Zeit verdoppelt.

Schon gelesen?

„Es gibt Currywurst“ - Kohfeldt bestens gelaunt in den Saisonendspurt

Augustinsson fehlt gegen Stuttgart - Fragezeichen bei Johannsson

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare