+
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart.

Werder Bremen gegen VfB Stuttgart

Liveticker: Abpfiff! Werder unterliegt Stuttgart verdient mit 0:2

Stuttgart - Im vorletzten Auswärtsspiel der Saison tritt Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr) beim VfB Stuttgart in der Mercedes-Benz-Arena an. Verfolgt das Spiel bei uns im Liveticker.

>>> AKTUALISIEREN <<<

Die Einzelkritik: Nicht nur Max Kruse fahrig und glücklos

Stimmen zum Spiel - Bargfrede: „Das war insgesamt nicht gut von uns“

Die Statistiken zum Spiel: Werder mit mehr Ballbesitz und Fouls

Der Spielbericht: 0:2 - Werder enttäuscht in Stuttgart

Fotostrecke: 0:2 - Werder verliert in Stuttgart

Werder Bremen gegen VfB Stuttgart.
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart. © gumzmedia
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart.
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart. © dpa
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart.
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart. © gumzmedia
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart.
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart. © gumzmedia
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart.
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart. © nordphoto
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart.
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart. © gumzmedia
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart.
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart. © gumzmedia
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart.
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart. © gumzmedia
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart.
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart. © dpa
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart.
Werder Bremen gegen VfB Stuttgart. © gumzmedia

Abpfiff! Der VfB Stuttgart gewinnt völlig verdient gegen Werder Bremen und hat den Klassenerhalt damit perfekt gemacht. Party in Stuttgart, Ernüchterung in Bremen. 

90. Min+2: Die Entscheidung: Berkay Özcan erzielt nach einem Konter das 2:0 für Stuttgart. Donis kann den Scorerpunkt für sich verbuchen.

90. Min+1: Donis mit einer weiteren Gelegenheit. Stuttgart ist näher am 2:0 als Werder am 1:1.

90. Min: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit. 

88. Min: Gentner und Donis kontern stark nachdem Werder wieder unnötig den Ball verliert. Pavlenka kann Donis Schuss parieren.

86. Min: Der Hauch einer Chance für Bremen. Gebre Selassie flankt in die Mitte, doch wieder steht der Franzose Pavard an der richtigen Stelle und klärt. 

85. Min: Der Ball ist viel zu selten in der Stuttgarter Hälfte.

83. Min: Es sieht nicht so aus als ob hier noch irgendwas für Werder geht. Die Köpfe sind unten. Die Impulse fehlen überall.

81. Min: Kaminski kommt für Gomez. Volle Defensivpower für den VfB.

79. Min: Verstolpern, Festlaufen, Fehlpässe und fehlende Kreativität. Das sind die Top-Begriffe in Werders Spiel heute.

76. Min: Stattdessen die nächste Möglichkeit für Stuttgart. Knapp vorbei!

75. Min: Das Spiel ist einfach viel zu ruhig. Die Chancen fehlen, weil Stuttgart clever verteidigt. 

71. Min: Doppelwechsel durch Kohfeldt. Johannsson und Junuzovic kommen für die blassen Gondorf und Belfodil. 

67. Min: Der zweite Wechsel der Stuttgarter. Donis kommt für den emsigen Thommy.

65. Min: Stuttgart lässt kaum etwas zu. 

62. Min: Erster Wechsel auch bei Bremen Rashica kommt für den schwachen Kainz.

60. Min: Eine Stunde gespielt. Werder ist nicht mehr so passiv wie in der ersten Hälfte. Es muss aber noch mehr kommen.

58. Min: Stuttgart nun etwas definsiver. Daniel Ginczek geht vom Feld. Korkut bringt Özcan.

54. Min: Gelbe Karte. Dieses Mal für Stuttgart. Daniel Ginczek sieht den Karton für ein zu hartes Foul im Mittelfeld.

54. Min: Werder wartet noch auf den ersten Treffer. Beim Erzrivalen ist dieser schon gefallen. Lewis Holtby bringt den HSV mit 1:0 in Führung.

53. Min: Riesenchance für Werder! Kainz zirkelt eine Ecke auf den Kopf von Friedl. Zieler ist mit einer guten Reaktion zur Stelle. Schade!

50. Min: Es überrascht schon etwas, dass Kohfeldt zur Halbzeit nicht gewechselt hat. Gerade in der Offensive spielten alle unter ihren Möglichkeiten.

49. Min: Schöne Schusschance für Gondorf. Der Ex-Darmstädter kommt an der Strafraumgrenze zum Abschluss. Zieler kann sich auszeichnen.

48. Min: Glück für Werder. Eggestein klärt den Ball mit der Hand zur Ecke. Das sah unglücklich aus. Kein Elfmeter.

46. Min: Schiri Storks hat die zweite Halbzeit angepfiffen. Es gibt keine Wechsel.

So steht es auf den anderen Plätzen:

Hamburg - Freiburg 0:0

Leipzig - Hoffenheim 0:3

Hannover - München 0:0

Frankfurt - Berlin 0:0

Hier die Livetabelle zur Halbzeit:

Halbzeit. Stuttgart führt gegen Werder verdient mit 1:0. Torschütze Gentner hatte Veljkovic zwar geschubst, Schiedsrichter und Videoschiedsrichter haben dies allerdings nicht gesehen. Nichtsdestotrotz bietet Werder hier eine schwache Leistung. Da muss deutlich mehr kommen, wenn man hier was mitnehmen will.

45. Min: Eine Minute Nachspielzeit. Für Werder ging hier in der ersten Hälfte gar nichts.

43. Min: Immerhin mal wieder eine Torchance für Werder. Kainz sein Schuss geht aber deutlich am Tor vorbei. Es wäre keine Überraschung wenn Kainz gleich in der Kabine bleibt.

42. Min: Was ist heute mit den Männern von Florian Kohfeldt los? Auch Max Kruse ist ein Schatten seiner selbst.

40. Min: Gelbe Karte für Bargfrede, der das Bein stehen lässt. Bitter: Auch für Bargfrede ist es die fünfte gelbe Karte.

39. Min: Auf der rechten Seite fehlt die Offensivstärke von Augusstinson. Friedls Flanken sind ganz schwach.

36. Min: Eggestein marschiert durch das Mittelfeld und passt rechts auf Kainz raus. Dieser agiert aber weiterhin unglücklich und spielt einen Fehlpass.

35. Min: Belfodil holt eine Ecke raus. Endlich mal eine gelungene Aktion vom Algerier, der wie die meisten seiner Teamkollegen bisher vollkommen blass bleibt.

32. Min: Aogo mit der Freistoßchance aus aussichtsreicher Position. Das Spielgerät geht flach an der Mauer vorbei. Pavlenka klärt zum Einwurf.

31. Min: Wieder zwei Chancen für Stuttgart durch Flanken über die linke Seite. Werder muss hier aufpassen nicht das zweite Tor zu kassieren.

27. Min: Stuttgart nun mit einem Chancenplus. Gomez kann eine Kopfballablage von Ginczek in Oli Bierhoff-Manier mit dem Rücken zum Tor abschließen. Zum Glück war Veljkovic noch dran, so dass er zur Ecke klärt.

27. Min: Gefährliche Freistoßsituation für Stuttgart am linken Strafraumeck. Thommy zieht den Ball auf Pavlenka. Dieser ist zum Glück vor Gomez zur Stelle.

25. Min: Wir haben uns den Treffer nochmal angeschaut. Aus unserer Sicht hat Gentner Veljkovic klar weggeschubst. Das wäre ein Fall für den Videoschiedsrichter gewesen.

23. Min: Schönes Umschaltspiel von Werder. Belfodil passt in den Lauf von Kruse, der sich den Ball zu weit vorlegt. Keine Mühe für Ron-Robert Zieler

Während Werders erste Mannschaft in Stuttgart noch um die Punkte fightet, hat die zweite Mannschaft in der dritten Liga wiederum eine Niederlage einstecken müssen. Nach 2:0 Pausenführung unterlag das Team von Sven Hübscher mit 2:4 gegen Jena und muss nun endgültig für die Regionalliga Nord planen.

20. Min: Die zweite Werder-Ecke, getreten von Kruse, bleibt genauso ungefährlich wie die von Kainz zuvor.

19. Min: Gomez steht am ersten Pfosten und köpft die verbesserungswürdige Ecke aus der Gefahrenzone der Stuttgarter.

18. Min: Kainz hat Platz auf der linken Seite. Seine Flanke ist schwach, aber führt zu Werders erster Ecke.

13. Min: Dieses Gegentor war vermeidbar. Insua hat auf der linken Seite zu viel Platz und kann mit einer Halbfeldflanke Kapität Gentner in Szene setzen, der den Ball aus wenigen Metern ins Tor köpft. Die Bremer beschweren sich, weil Veljkovic geschubst worden sein könnte.

1 3. Min: Soviel dazu! Tor für Stuttgart! 1:0 durch Christian Gentner.

12. Min: Noch keine Chancen im Spiel. Beide lassen es erstmal ruhig angehen und gehen keine unnötigen Risiken ein.

7. Min: Florian Kainz hält gegen Baumgartl voll drauf und erhält dafür die gelbe Karte. Das war völlig unnötig und dürfte den Österreicher doppelt ärgern, weil er im nächsten Spiel gegen Dortmund nun gesperrt ist. 

6. Min: Da war mehr drin. Bargfrede mit der ersten Schusschance. Der Abschluss gehört aber nicht zu seinen größten Stärken.

5. Min: Kohfeldt hat sich heute ein 4-1-4-1 System ausgedacht. Bargfrede übernimmt den Part vor der Abwehr. 

2. Min: Die taktische Ausrichtung läuft auf eine Viererkette hinaus. 

15:30 Uhr: Anpfiff. Los geht's!

15:29 Uhr: Während die Mannschaften den Rasen betreten, läuft Metallica mit ,,Enter Sandman'' über die Boxen. Das haben sich die Schwaben anscheinend aus dem Weserstadion abgeschaut. Auch im hohen Norden steht man auf harte Bässe. Nur im Weserstadion hört sich es besser an!

15:25 Uhr: Für Flo Kohfeldt gibt es heute keinen Favoriten. Stuttgart habe mit großer Stabilität Erfolge erzielt, während Werder das Heil zuletzt in der Offensive gesucht hat. Beide Wege seien erfolgreich gewesen.

15:21 Uhr: Die Statistik der letzten Jahre spricht für Werder. In den letzten neun Duellen hat Werder vier Siege und vier Remis einfahren können.

15:18 Uhr: Gleich geht's los! Herzliche Begrüßung zwischen Kohfeldt und Korkut.

15:11 Uhr: Für beide Mannschaften läuft es in der Rückrunde super. Beide Teams haben nach der Winterpause 22 Punkte gesammelt, was in der Rückrundentabelle jeweils einen Europa League-Platz bedeuten würde.

15:05 Uhr: Im Grunde haben beide Mannschaften mit den Abstiegsplätzen nichts mehr zu tun. Trotzdem wollen heute beide den Sack auch rechnerisch zumachen. Ein Sieg heute und ein Abrutschen auf Platz 16 ist nicht mehr möglich.

15:00 Uhr: Noch knapp eine halbe Stunde bis zum Anpfiff. Was geht für Werder heute beim VfB?

14:49 Uhr: Beim Team von Tayfun Korkut gibt es keine Überraschungen in der Aufstellung. Rückkehrer Gomez soll vorne neben Thommy und Ginczek für die offensiven Akzente sorgen. 

14:42 Uhr: Werder begeistert momentan die Massen. Rund 5.000 Fans haben sich heute auf den Weg in die Mercedes-Benz-Arena gemacht.

Mit dieser Aufstellung will Werder den VfB Stuttgart schlagen. Junuzovic nur auf der Bank - ein Fingerzeig für die Zukunft?

14:35 Uhr: Zlatko Junuzovic findet sich heute, wie zuletzt immer auswärts, auf der Bank wieder. Auf den Außen sind stattdessen Kainz und Belfodil zu finden. Neben ihm auf der Bank nimmt auch u.a. Rashica platz.

14:28 Uhr: Die Aufstellung der Grün-Weißen ist da! Friedl ersetzt erneut Augustinsson, der weiterhin Probleme mit der Muskulatur im rechten Oberschenkel hat. Gondorf spielt heute für den gelbgesperrten Delaney.

Hallo und herzlich willkommen zum Deichstuben-Liveticker des 31. Spieltags. Die Bremer sind heute beim VfB Stuttgart zu Gast.

Der Vorbericht

Rein rechnerisch ist der Klassenerhalt immer noch nicht komplett gesichert, die Relegation ist noch möglich. Am Samstag kann Werder Bremen aber endlich die ersehnte magische 40-Punkte-Marke erreichen. Voraussetzung dafür ist ein Sieg auswärts beim VfB Stuttgart. Der Tabellenzwölfte aus Bremen (37 Punkte) würde mit einem Dreier außerdem die Schwaben (Tabellenzehnter, 39 Punkte) in der Tabelle überholen.

Werder und Stuttgart spielen eine vergleichbar starke Rückrunde, beide Mannschaften holten 22 Punkte. Grund für den Aufschwung ist auf beiden Seiten ein Trainerwechsel gewesen. Seit Florian Kohfeldt Werder und Tayfun Korkut den VfB übernommen haben, sind ihre Teams zu Hause noch ungeschlagen. Unter Korkut, der im Januar von Hannes Wolf übernommen hatte, hat Stuttgart erst ein Spiel verloren.

„Der VfB ist in der Ordnung die disziplinierteste Mannschaft der Liga mit ganz kleinen Abständen“, lobte Werder-Coach Florian Kohfeldt bei der Pressekonferenz am Donnerstag. „Sie sind wirklich sehr schwer zu bespielen.“ 

Das Spiel am Samstag um 15.30 Uhr wird wie gewohnt live von Sky übertragen. Wer nicht im Stadion sein kann, der kann das Spiel auch in Fankneipen wie der DeichStube am Brommyplatz in Bremen schauen. Alternativ verfolgt das Spiel doch einfach hier bei uns im Liveticker. Los geht es um 14.30 Uhr Uhr mit den Aufstellungen.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare