+
Mario Gomez (r.) gehört zu den besten und erfolgreichsten deutschen Stürmern.

Star in Zahlen

Mario Gomez: Der modebewusste Oldtimer-Liebhaber

Wolfsburg - Mario Gomez steht als Stürmer oft im Fokus: wenn er trifft, aber auch, wenn er kläglich scheitert - und das kam in der Vergangenheit nicht selten vor. Doch auch neben dem Platz fällt der Wolfsburger auf.

1 Mal wurde Mario Gomez Fußballer des Jahres. Im Jahr 2007 war das, als der Angreifer mit dem VfB Stuttgart seine erste Deutsche Meisterschaft feierte.

2 Mal war der Mittelstürmer bester Torjäger der Saison. Zunächst in der Bundesliga, als Gomez beim FC Bayern spielte. In der Spielzeit 2010/11 traf er für die Münchner 28 Mal ins Eckige. Fünf Jahre später schoss er Besiktas Istanbul in der türkischen Süper Lig mit 26 Treffern zum Meistertitel.

3 Farben füllen seinen Kleiderschrank: Schwarz, Weiß und Grau bevorzugt der modebewusste Deutsch-Spanier. „Buntes trage ich selten“, verriet Gomez, der nicht nur als Fußballprofi, sondern auch als Model öfter im Mittelpunkt steht.

3 Meter vor dem Tor scheiterte Gomez einst im Dress der deutschen Nationalmannschaft - ein Fehlschuss, der ihm wohl ewig nachhängen wird. Im dritten Gruppenspiel der EM 2008 gegen Österreich musste der Stürmer nach feinem Querpass von Miroslav Klose nur noch einschieben, scheiterte aber kläglich aus kürzester Distanz. Immerhin gewann Deutschland mit 1:0.

8 Jahre kickte Gomez als kleiner Bube bei seinem Heimatverein SV Unlingen in Baden-Württemberg, wo er das Fußballspielen im Alter von fünf Jahren begann. Die Verbundenheit zu seiner Heimat ist noch immer sehr groß.

15 Jahre jung war Gomez, als er ins Jugendinternat des VfB Stuttgart zog. Die Schwaben hatten das Talent schon einige Jahre zuvor auf ihrem Wunschzettel gehabt, doch Vater Pepe wollte seinen Sohn noch nicht in die Fremde ziehen lassen. Ausflüge in Bars oder Diskos vermied Gomez später während seiner Zeit im Leistungszentrum. Lieber fuhr er regelmäßig zur Familie nach Unlingen.

1000 Euro hätte Gomez' alter Arbeigeber Besiktas für den Nationalspieler an den AC Florenz überweisen müssen, um ihn nach der Leihe zu verpflichten. Der italienische Club wollte den Stürmer unbedingt von der Gehaltsliste streichen, da Gomez dort rund fünf Millionen Euro pro Saison verdient haben soll. Gomez wechselte jedoch nach Wolfsburg.

1928 ist das Baujahr seines Lieblings-Oldtimers - ein schwarzes Motorrad von BMW. "Das war ein ganz persönlicher Traum, den ich mir erfüllt habe", sagte der Oldtimer-Fan mal.

655.000 Abonnenten hat der Wolfsburger auf der Social-Media-Plattform Instagram. Sein neuestes Bild: Tennis-Legende Roger Federer. Gomez schrieb: "Vorbild, Inspiration und Champion!!! Der beste aller Zeiten."

30.000.000! Für diese Wahnsinns-Summe wechselte der Torjäger im Jahr 2009 vom VfB Stuttgart zum FC Bayern München - damals Rekord-Transfer der Bundesliga. In München wurde er 2010 und 2012 erneut Meister. Laut "transfermarkt.de" hat Gomez aktuell einen Marktwert von zwölf Millionen Euro.
kso

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare