+
Sebastian Langkamp hat ein Werder-Spiel ohne die ganz großen Highlights erlebt. 

Die Stimmen zum Remis gegen Leverkusen

Langkamp: „Wir hatten einen Backpacking-Rucksack auf“

Bremen - Der SV Werder hat sich im Weserstadion torlos von Bayer 04 Leverkusen getrennt. Eine Partie ohne die ganzen großen Highlights, aber Bremens Serie von jetzt zwölf Bundesliga-Heimspielen ohne Niederlage hat bestand - die Stimmen zum Spiel. 

Sebastian Langkamp (Werder-Profi): „Es gibt nicht viel Erwähnenswertes. Alle hatten heute ihren Backpacking-Rucksack auf. Es nicht viel dabei, worüber man reden sollte.

Langkamp über Junuzovic: „Ich durfte ihn am 31. Januar kennenlernen, ich finde es schade, dass er geht.“

Florian Kohfeldt (Werder-Trainer): „Beide Mannschaften haben sehr intensiv verteidigt. Bei uns hat so ein bisschen die Basis gefehlt. Das Spiel war nicht so gut raumbesetzt, das Freilaufverhalten war nicht so wie sonst. Ich möchte aber schon loben, dass wir das Unentschieden dann mitnehmen – das ist auch eine Qualität. Von daher bin ich nicht komplett unzufrieden. Wir haben die Heimserie gehalten, das war schon wichtig, denn jetzt überdauert sie eine Sommerpause. Das ist etwas, woran du dich festhälst, worüber du dann auch im Sommer redest.“

Thomas Delaney (Werder-Profi): „Wir haben heute nicht unser oberstes Level erreicht, aber wir haben auch gegen einen Champions League-Aspiranten gespielt. Das darf man nicht vergessen. Wir haben zu viele Fehler gemacht. Ich hatte das Gefühl, wir sind immer einen Schritt hinter ihnen. Wir können aber auch stolz sein, dass wir gegen so eine Top-Mannschaft mithalten konnten und unentschieden gespielt haben."

Zlatko Junuzovic (Werder-Kapitän): „Der Moment in der Kurve war besonders für mich. Ich kann mich nur bei jedem einzelnen für eine super Zeit hier bedanken.“

Julian Brandt (Leverkusen): „Wir tun uns in den letzten ein, zwei, drei Wochen schwer, Tore zu schießen. Wir waren nicht kaltschnäuzig genug. Es war ziemlich umkämpft, aber dahinter dürfen wir uns nicht verstecken. Wir müssen das Spiel gewinnen, egal, wie!“   

Julian Baumgartlinger (Leverkusen): „Wir haben gar nicht so schlecht gespielt, aber die letzten 20 Meter waren schwierig für uns. Da haben wir es nicht erzwungen – und die wenigen guten Chancen haben wir auch noch vergeben.“

*Mit Material von Sky

Schon gelesen?

Werder in Noten: Die Einzelkritik zum Leverkusen-Spiel

Werders Super-Serie hält auch gegen Leverkusen - unser Spielbericht

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare