+
Werder Bremen um Zlatko Junuzovic (r.) und Borussia Dortmund mit Mario Götze stehen sich am Sonntag zum 100. Mal in der Bundesliga gegenüber.

Werder Bremen gegen Borussia Dortmund

Liveticker: Abpfiff! Werder holt einen Punkt gegen den BVB

Bremen - Werder Bremen und Borussia Dortmund spielen am Sonntag (18 Uhr) zum 100. Mal in der Fußball-Bundesliga gegeneinander. Verfolgt das Spiel bei uns im Liveticker.

>>>AKTUALISIEREN<<<

Einzelkritik: Eins mit Sternchen über Weltklasse-Pavlenka

Stimmen zum Spiel - Eggestein: „Das Ergebnis ist eigentlich ein Witz“

Spielbericht: Überragender Pavlenka rettet Werder einen Punkt gegen Dortmund

Fotostrecke: Werder holt einen Punkt gegen BVB

Werder Bremen gegen Borussia Dortmund.
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund. © afp
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund.
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund. © afp
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund.
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund. © afp
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund.
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund. © dpa
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund.
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund. © dpa
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund.
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund. © gumzmedia
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund.
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund. © gumzmedia
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund.
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund. © gumzmedia
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund.
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund. © gumzmedia
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund.
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund. © gumzmedia
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund.
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund. © dpa
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund.
Werder Bremen gegen Borussia Dortmund. © afp

Alles in allem kann man heute von einem glücklichen Punktgewinn gegen Dortmund reden. In der ersten Halbzeit war das Spiel noch ausgeglichen, so dass es folgerichtig durch Tore von Reus und Delaney mit 1:1 in die Pause ging. Nach der Halbzeit hatte Werder zunächst alles im Griff. im Verlauf des Spiels kam Dortmund dann vermehrt zu Großchancen, die allesamt vom unfassbar starken Jiri Pavlenka pariert wurden. Der Tscheche ist heute der Mann des Spiels und kann sich die Glückwünsche und den Dank seiner Mitspieler bewusst sein. In der nächsten Woche empfängt die Mannschaft von Florian Kohfeldt mit Bayer Leverkusen den nächsten Champions League Aspiranten zum letzten Heimspiel in dieser Saison.

Abpfiff. Werder verbucht ein 1:1 gegen den BVB. Kohfeldts Heimserie reißt nicht ab. Weiterhin ist er als Cheftrainer im Weserstadion ungeschlagen.

90. Min+3: Nochmal eine Schusschance für Reus nach der Ecke. Drüber!

90. Min+3: Ein Wort: Pavlenka! Er faustet einen Schuss von Reus vorerrst aus der Gefahrenzone. Werder klärt dann schlussendlich zur Ecke.

90. Min+2: Fällt Dortmund noch etwas ein? Bremen verteidigt nun mit Mann und Maus.

90. Min: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

90. Min: Werder versucht das 1:1 nun über die Zeit zu bringen. Nach all den hochkarätigen Möglichkeiten des BVB kann man mit einem Unentschieden zufrieden sein.

88. Min: Nochmal ein Wechsel von Florian Kohfeldt. Marco Friedl kommt für Gondorf, der unter Krämpfen zu leiden scheint.

86. Min: Wir sind geneigt zu sagen, dass Pavlenka heute das beste Spiel im Werdertrikot macht. Wieder hält er einen Ball der eigentlich drin sein muss. Schürrle rauft sich die Haare, dass sein Kopfball nicht im Eck, sondern an Pavlenkas Torwarthandschuhen landet.

84. Min: Von wegen Werder lässt die Saison ausklingen! Dieses Spiel ist spannend bis zum Schluss. Der Freistoß wird von Piszczek fast ins eigene Tor weitergeleitet. Hier ist immer noch alles möglich.

83. Min: Sokratis räumt Kruse ordentlich weg. Gelbe Karte und Freistoß Werder.

80. Min: Jiri Pavlenka ist der Mann des Spiels! Schürrle kommt allein vor dem Tor zum Abschluss. Doch unser Tschechischer Toptorwart ist wieder mal zur Stelle. Wahnsinn wie er diesen Ball wieder hält. Im Anschluss setzt Sancho noch einen Kopfball an die Latte, Wieder heißt es durchatmen!

79. Min: Comeback auf Dortmunder Seite. Yarmolenko kommt für Philipp.

77. Min: Werder geht nun früher drauf! Und das zahlt sich fast direkt aus. Junuzovic hat ganz viel Platz an der Grundlinie. In der Mitte kann keiner verwerten. Reus fast mit dem Eigentor. Hier geht doch noch was!

75. Min: Ecke Werder. Kruse gibt den Ball in die Mitte. Langkamp verpasst, so dass Bürki klären kann. Schade. hätte Langkamp den Ball erwischt, würde es hier 2:1 stehen.

73. Min: Werder hatte schon lange keine Torchance mehr. Dortmund ist beharrlich und will das Spiel hier gewinnen.

70. Min: Kohfeldt reagiert. Johannes Eggestein kommt für den in der zweiten Halbzeit abgetauchten Rashica.

69. Min: Was für ein Teufelskerl! Wieder Pavlenka bärenstark. Akanji kann sich viel zu leicht durchsetzen und kommt aus rund 15 Metern zum Abschluss. Pavlenka lenkt den Ball über die Latte! Aufpassen Werder!

67. Min: Werder ist momentan immer einen Schritt zu spät. Der BVB kommt vermehrt zu Möglichkeiten und Werder muss aufpassen in dieser Phase kein Tor zu kassieren.

66. Min: Einmal kräftig durchatmen! Marco Reus mit der nächsten Riesenchance! Pavlenka lenkt den Ball an den Pfosten! Glück gehabt.

65. Min: Der bisher blasse Gondorf versucht eine Halbfeldflanke auf Kruse. Das war nichts.

64. Min: Abseitstor des BVB. Zurecht wird dieses Tor nicht gegeben.

61. Min: Erster Wechsel der Partie. André Schürrle kommt für Christian Pulisic.

60. Min: Gelbe Karte für Junuzovic. Er sieht diese völlig zurecht nach seinem Foul an Pulisic.

60. Min: Nochmal, weil es so schön war: Der Werder-Jubel nach dem 1:1 von Thomas Delaney kurz vor der Pause.

Thomas Delaney lässt sich für sein Tor gegen den BVB feiern.

58. Min: Bei den Bremern überzeugt Thomas Delaney heute auf ganzer Linie. Nicht nur durch sein Tor, auch seine Zweikampfführung und Koordination in der Defensive sind stark.

56. Min: Auf Dortmunder Seite macht Mario Götze oft auf sich aufmerksam. Seine Pässe sind brandgefährlich. Bis auf wenige Ausnahmen stehen Veljkovic und Langkamp aber sicher. 

53. Min: Werder macht das nach der Pause bisher gut. Maxi Eggestein kommt zu weiteren zwei Gelegenheiten. Der U21-Nationalspieler hat aber noch kein Zielwasser getrunken.

51. Min: Junuzovic spielt gut. Sein Pass auf Kruse, der am Strafraum lauert, kommt exakt. Kruse kann den Ball aber trotzdem nicht kontrolieren.

47. Min: Junuzovic bekommt das Spielgerät nach einem Einwurf von Gebre Selassie. Aus spitzem Winkel schießt er im Fallen Bürki in die Arme.

46. Min: Weiter geht's! Was geht heute für den SVW?

Nach anfänglichem Abtasten kamen beide Mannschaften zu mittelgroßen Torchancen. Nachdem Dortmund das Ruder mehr und mehr übernommen hat, fiel der folgerichtige Führungstreffer durch Reus. Kurz vor der Halbzeit hatte der Nationalspieler die riesige Möglichkeit zu seinem zweiten Tor, doch der starke Pavlenka war nicht zu überwinden. Fast im Gegenzug rächt sich das für das Team von Peter Stöger, denn Delaney erzielt wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff den nicht ganz unverdienten Ausgleichstreffer. 

Werder hat mehr Torschüsse. Der späte Ausgleich ist daher nicht ganz unverdient.

Mehr Statistiken gibt es in unserem Statistik-Bereich

Halbzeit im Weserstadion. Kurz vor dem Pausenpfiff fällt auf kuriose Art und Weise der Ausgleich. Gondorf wird erst von Akanji elfmeterreif zu Boden gebracht, der Ball landet aber bei Eggestein. Dieser scheitert noch an Bürki, der Abpraller wird im Anschluss von Delaney sehenswert per Kopf zum 1:1 verwertet.

45. Min: Toooooooooooooooooooooor für Werder! Thomas Delaney trifft per Kopf!

43. Min: Weltklassepass von Götze in die Schnittstelle auf Reus, der allein auf Pavlenka zuläuft. Der Tscheche bleibt cool und klärt zur Ecke. Super Parade!

41. Min: Jordan Sancho kommt im bisherigen Spielverlauf noch nicht groß zur Geltung. Gebre Selassie kann ihn immer wieder gut stören.

38. Min: Wieder ein Standart bei dem mehr drin war. Junuzovic Freistoßflanke wird von Akanji rausgeköpft.

37. Min: Die Bremer Standarts sind bisher gänzlich ungefährlich. Drei Ecken und ein paar Freistöße landen immer bei Dortmundern.

35. Min: Da war mehr drin. Junuzovic legt auf Rashica auf. Sein Schuss landet in der Mauer.

34. Min: Die erste gelbe Karte war nun eine Frage der Zeit. Piszczek senzt Augustinsson um und sieht zurecht gelb Interessante Freistoßchance für Werder!

31. Min: Die Partie wird etwas härter. Toprak trifft Langkamp gelbwürdig ab Knöchel. Langkamp, mit schmerzverzerrtem Gesicht, kann aber weiter spielen. Brych lässt dir Karte stecken.

30. Min: So sah der Dortmunder Jubel nach dem Tor aus. War irgendwie klar, dass Marco Reus treffen musste. Werder ist so etwas wie sein Lieblingsgegner. Mehr zu Reus: Star in Zahlen - Traum-Tore und Albtraum-Verletzungen.

Dortmunder Jubel gegen Werder Bremen

28. Min: Die Ecke bringt zwar nichts ein, aber die Bremer sind nun gefährlicher und kommen vermehrt zu Abschlüssen.

27. Min: Werder ist jetzt da! Kruse mit der scharfen Hereingabe. Toprak klärt gerade noch zur Ecke.

24. Min: Wieder Werder: Kruse kommt nach einer Ecke volley zum Abschluss. Knapp vorbei! Schade!

23. Min: Junuzovic mit der Chance: Bürki hält!

18. Min: Dortmund hatte langsam die Kontrolle über das Spiel gewonnen. Götze schlägt einen Diagonalpass auf Piszczek der von Augustinsson allein gelassen wird. Sein Kopfball landet über Umwege bei Reus, der aus rund 14 Metern erfolgreich abschließt. 

18. Min: Tor für den BVB. Marco Reus trifft aus rund 10 Metern

15. Min: Dortmund hat die bisher beste Chance im Spiel. Philipp wird im Strafraum freigespielt. Sein Schuss wird von Pavlenka sehenswert pariert.

13. Min: Bisher versucht Werder es, wenn dann, über links, wo Rashica mit seiner Geschwindigkeit für Akzente sorgen soll.

11. Min: Auf der Gegenseite auch die erste Gelegenkeit für den BVB. Piszczeks Schuss wird von Delaney entscheidend geklärt.

8. Min: Rashica schafft sich wieder Platz gegen Piszczek. Der Ball landet vom Kosovaren bei Augustinsson, der zweimal zum Schuss kommt. Er wird aber entweder geblockt oder verzieht deutlich.

5. Min: Erste Schusschance für Werder. Rashica setzt sich auf links gegen Piszczek durch und versucht es einfach mal aus rund 25 Metern. Keine Gefahr.

3. Min: Wie erwartet lässt die taktische Ausrichtung auf ein 4-2-3-1 schließen.

1. Min: Der Ball rollt. Schiedrichter ist heute Dr. Felix Brych, welcher im Sommer auch in Russland im Einsatz ist.

17:59 Uhr: Nur noch wenige Augenblicke bis zum Anpfiff.

17:55 Uhr: Die allergrößte Spannung ist bei Grün-Weiß wohl raus, aber trotzdem will man die restlichen Spiele natürlich nicht abschenken. 

17:52 Uhr: Heute ist Jubiläum angesagt. Werder und der BVB treffen das 100. Mal in der Bundesliga aufeinander. 41 Werder-Siege, 42 Dortmund-Siege und 16 Unentschieden sind die bisherige Bilanz. Ein weiterere Werdersieg heute und es steht pari.

17:44 Uhr: Für den BVB geht es heute wohl um etwas mehr als für Werder. Mit einem Sieg überholt das Team von Peter Stöger den Erzrivalen Schalke und kann die Champions League Qualifikation so gut wie sicher dingfest machen.

17:43 Uhr: Frank Baumann lobt im Sky-Interview Florian Kohfeldt. Der nun vorzeitig fixgemachte Klassenerhalt sei zu einem großen Teil sein Verdienst.

17:35 Uhr: Max Kruse ist in letzter Zeit nicht unbedingt in Topform. Glaubt ihr nach den jüngsten Verletzungen von Lars Stindl und Serge Gnabry nun trotzdem wieder an seine WM-Chance?

17:32 Uhr: Auch auf die Fans wird es heute ankommen. Das Spiel gegen Dortmund ist erwartungsgemäß ausverkauft.

17:30 Uhr: Noch eine halbe Stunde bis zum Anpfiff. Kann Werder heute die Heimserie von Florian Kohfeldt (bisher zu Hause ungeschlagen) halten.

17:25 Uhr: Hier noch ausführlichere Informationen zur Bremer Aufstellung.

17:20 Uhr: Mal kurz einen Blick auf das andere Sonntagsspiel: Mainz hat soeben überraschend deutlich mit 3:0 gegen RB Leipzig gewonnen. Für den HSV keine gute Kunde. Gibt schlimmeres.

17:18 Uhr: Mal wieder zurück im Weserstadion ist Sokratis, der zwischen 2011 und 2013 für Werder starke Leistungen gebracht hat.

17:16 Uhr: Der BVB spielt heute in der Offensive wieder mit Jordan Sancho, Marco Reus und Maximillian Philipp - Allesamt Torschützen bei der letztwöchigen Gala gegen Bayer Leverkusen.

17:11 Uhr: Neben Zhang und Belfodil steht Jojo Eggestein als offensive Alternative bereit. Aron Johannsson hat Probleme mit dem Sprunggelenk und steht deshalb nicht zur Verfügung.

17:08 Uhr: Überraschung auf der Werderbank. Yuning Zhang dürfte bei einigen Werderfans schon in Vergessenheit geraten sein. Der ausgeliehene Chinese steht heute erstmals im Kader für ein Pflichtspiel. Neben ihm hält sich u.a auch Luca Caldirola für einen Einsatz bereit.

17:05 Uhr: Auch mal wieder von Beginn an dabei: Milot Rashica, der mit seiner Geschwindigkeit und Dribbelstärke für Gefahr sorgen soll. Ishak Belfodil nimmt zunächst auf der Bank Platz.

17:02 Uhr: Florian Kohfeldt lässt heute Sebastian Langkamp für den verletzten Moisander auflaufen. Für die gesperrten Bargfrede und Kainz spielen Junuzovic und Delaney. Augustinsson ist wieder fit und ersetzt Marco Friedl.

16:52 Uhr: Wir sind gespannt auf die Aufstellung. Wen wird Kohfeldt heute für die gelbgesperrten Kainz und Bargfrede aufbieten?

Hallo und herzlich willkommen zum 32. Spieltag. Die Bremer empfangen heute die Borussia aus Dortmund.

Der Vorbericht:

Die Favoritenrolle ist klar verteilt: Borussia Dortmund ist Tabellendritter, spielt weiter um die direkte Qualifikation für die Champions League, hat vergangenes Wochenende sogar den Konkurrenten Bayer Leverkusen mit 4:0 aus dem Stadion geschossen. Werder Bremen hingegen war als Tabellen-Zwölfter (37 Punkte) vor Spieltags-Beginn noch nicht endgültig gerettet - dank eines 3:1-Sieges des Hamburger SV gegen den VfL Wolfsburg am Samstag ist der Werder-Klassenerhalt aber nun bereits perfekt.

Bargfrede und Kainz fehlen Werder gelbgesperrt

Aber ob Rettung oder nicht - Werder-Trainer Florian Kohfeldt will die Saison nicht einfach ausklingen lassen. „Wir haben jetzt zwei riesengeile Heimspiele gegen Dortmund und Leverkusen“, sagte der Coach in einer Medienrunde. „Warum sollte irgendjemand diese Saison abhaken? Das ist für mich überhaupt keine Frage und auch für die Jungs nicht.“ Kohfeldt ist übrigens auch nach zehn Spielen im Weserstadion noch ungeschlagen. Werder wartet allerdings seit drei Spielen auf einen Sieg.

Das Spiel gegen Dortmund ist auch das erste nach der Bekanntgabe des Abschieds von Kapitän Zlatko Junuzovic am Saisonende. Junuzovic hat am Sonntag gute Chancen auf einen Platz in der ersten Elf. Nicht nur, weil es wieder ein Heimspiel ist und Junuzovic zuletzt nur in Heimspielen in der Startelf auftauchte. Sondern auch weil mit Philipp Bargfrede und Florian Kainz gleich zwei Mittelfeldspieler gelbgesperrt ausfallen. Zudem fallen Niklas Moisander und Aron Johannsson verletzt aus. Ludwig Augustinsson ist nach auskurierten Oberschenkelproblemen wieder dabei. Yuning Zhang und Luca Caldirola stehen im Kader.

Werder Bremen gegen Borussia Dortmund live schauen

Auch Borussia Dortmund hat personelle Sorgen. BVB-Trainer Peter Stöger muss auf Stürmer-Star Michy Batshuayi (Sprunggelenk), Sebastian Rode (Leisten-OP), Raphael Guerreiro (Trainingsrückstand), Erik Durm (Außenbandriss im Sprunggelenk) und Dan-Axel Zagadou (Muskelbündelriss) verzichten. Die Gala gegen Leverkusen hat aber gezeigt, dass auch Marco Reus, Jadon Sancho, Maximilian Philipp und Co. offensiv ordentlich aufdrehen können.

Das Spiel am Sonntag (18 Uhr) wird wie gewohnt live von Sky im Fernsehen übertragen. Wer nicht im Weserstadion sein kann, der kann das Spiel auch in Fankneipen wie der DeichStube am Brommyplatz in Bremen schauen. Alternativ verfolgt das Spiel doch einfach hier bei uns im Liveticker. Los geht es um 17 Uhr mit den Aufstellungen.

Schon gelesen?

Foto-Story-Interview mit Ivan Klasnic

DeichStube jetzt sogar preisgekrönt

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare