+
Max Kruse trifft vom Elfmeterpunkt zur 1:0-Führung.

Werder Bremen gegen Darmstadt 98

Liveticker: Schlusspfiff! Kruse-Doppelpack lässt Werder jubeln

Bremen - Werder Bremen hat das so wichtige Keller-Duell gegen Darmstadt 98 mit 2:0 (0:0) gewonnen. Lesen Sie den Spielverlauf bei uns im Liveticker nach.

SV Werder Bremen - Darmstadt 98 1:0 (0:0)

SV Werder Bremen: 42 Wiedwald - 23 Gebre Selassie, 26 Sane, 18 Moisander, 4 Bauer - 22 Bartels, 8 Fritz (39. 27 Grillitsch), 16 Junuzovic (31. 35 M. Eggestein), 29 Gnabry - 14 Pizarro (78. 7 Kainz), 10 Kruse

Darmstadt 98: 1 Heuer Fernandes - 17 Sirigu, 18 Niemeyer, 4 Sulu, 32 Holland (78. 15 Boyd) - 34 Altintop, 8 Gondorf - 33 Sam (87. 39 Schipplock), 6 Vrancic (72. 2 Guwara), 20 Heller - 16 Colak

Tor: 1:0 Kruse (75.), 2:0 Kruse (90+.1)

Live Blog Liveticker zu Werder Bremen - Darmstadt 98
 

Das nächste Duell im Abstiegskampf ist für den SV Werder ein ganz besonderes. Denn wenn der SV Darmstadt 98 am Samstag ab 15.30 Uhr im Weserstadion zu Gast ist, kehrt auch ein alter Bekannter zurück: Werder-Legende Torsten Frings ist seit dem Jahreswechsel Cheftrainer beim Tabellenletzten.

Für beide Mannschaften wird es ein enorm wichtiges Spiel. Werder Bremen hat den Relegationsrang nach zwei Siegen in Folge verlassen und will sich weiter von der Abstiegszone absetzen. Darmstadt 98 hingegen greift nach dem letzten Strohhalm, steht schon zehn Punkte hinter Werder und damit dem ersten Nichtabstiegsplatz.

Zwar haben die Bremer seit dem Aufstieg von Darmstadt vor zwei Jahren noch keine Partie gegen die Südhessen gewonnen, die Zahlen sprechen aber doch deutlich gegen den SVD 98. Die Mannschaft, die Frings vom gefeuerten Norbert Meier und Übergangstrainer Ramon Berndroth übernommen hatte, hat in dieser Saison noch keinen einzigen Auswärtspunkt geholt.

Werder gewann zuletzt 1978 gegen Darmstadt

Ausgerechnet gegen Frings' Ex-Club soll der Bann gebrochen werden. Frings trug in 326 Bundesligaspielen das Bremer Trikot und war Co-Trainer bei Werder, ehe Alexander Nouri im September letzten Jahres das Zepter übernahm. Mit dem neuen Coach holten die Hanseaten zu Hause weniger Punkte als auswärts (10:12). Sie verloren ihre letzten drei Heimspiele und gewannen mit dem 2:1 gegen Ingolstadt am 3. Dezember nur eins der letzten sieben.

In den letzten beiden Saisonaufgaben siegte Werder allerdings mit jeweils zwei Treffern in der ersten Halbzeit. Drei der vier Tore schoss Serge Gnabry, der neun seiner zehn Saisontreffer in der Fremde erzielte. Gegen Darmstadt haben die Bremer überhaupt seit dem 3:0 im ersten Bundesligaduell am 25. November 1978 nicht mehr gewonnen. In den drei Treffen der jüngeren Vergangenheit verbuchten sie jeweils zwei Gegentore und insgesamt nur zwei Punkte.

Die Hessen gewannen nur eins der letzten 14 Spiele (2:1 gegen Dortmund am 11. Februar). In den letzten vier Runden kassierten sie drei Gegentore durch Elfmeter. In der ersten Halbzeit verbuchte Werder mit 23 die meisten Gegentore aller Klubs, Darmstadt mit vier die wenigsten Treffer.
han/sid

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare