+
Welche Mannschaft schickt Werder-Trainer Alexander Nouri gegen RB Leipzig aufs Feld?

25. Spieltag

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen RB Leipzig spielen

Bremen - Welche Mannschaft schickt Werder-Trainer Alexander Nouri nach vier Spielen ohne Niederlage gegen den Tabellenzweiten RB Leipzig aufs Feld? So sieht unsere vermutete Startelf aus.

Nach vier Spielen ohne Niederlage hat Werder am Samstag (15.30 Uhr) den Tabellenzweiten RB Leipzig zu Gast. Auf die Mannschaft von Trainer Alexander Nouri wartet also eine extrem schwere Aufgabe - auch wenn die Leipziger zuletzt ins Stolpern geraten waren. Gegen diesen Gegner will Werder vor allem auf seine Defensive und das Umschaltspiel setzen.

Zwei Einsatzgarantien hat Nouri bei der Pressekonferenz am Donnerstag ausgesprochen, zwei Änderungen in der Startelf stehen damit fest. Thomas Delaney und Serge Gnabry werden gegen Leipzig wieder ins Team rücken. Delaney hatte nach seiner Mittelgesichtsfraktur gegen Bayer Leverkusen zunächst nur auf der Bank gesessen, Gnabry hatte das Spiel wegen Knieproblemen verpasst.

Delaney dürfte für Florian Grillitsch ins zentrale Mittelfeld zurückkehren und seinen Platz neben Kapitän Zlatko Junuzovic finden. Gnabry läuft im Sturm auf. Wer in der Spitze spielt, hängt davon ab, ob Max Kruse rechtzeitig fit wird. Wenn nicht, ist Claudio Pizarro erster Ersatzkandidat. Fin Bartels rotiert wohl auf die Bank.

Wie schon gegen Leverkusen wird Nouri gegen offensiv- und umschaltstarke Leipziger wahrscheinlich wieder auf die "pendelnde Kette" in der Defensive setzen. Also auf die Dreierkette mit - von links - Niklas Moisander, Lamine Sane und Milos Veljkovic, die sich bei gegnerischem Ballbesitz mit den flexiblen Außen Robert Bauer und Theodor Gebre Selassie zu einer Fünferkette ausweitet. Vor der Dreierkette spielt Maximilian Eggestein den Staubsauger.
han

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare