+
Die Werder-Profis sprechen sich für einen Verbleib von Trainer Alexander Nouri aus.

Plädoyer für den Trainer

Die Spieler machen sich für Nouri stark

Bremen - Werder Bremen ist im Höhenflug - und die Spieler sprechen sich klar für einen Verbleib von Trainer Alexander Nouri über das Saisonende hinaus aus.

Werder-Sportchef Frank Baumann hatte sich schon vor Wochen festgelegt: Über den am Saisonende auslaufenden Vertrag von Trainer Alexander Nouri wird erst gesprochen, wenn der Klassenerhalt geschafft ist. Doch nach dem 3:0 gegen Schalke 04 und nunmehr 19 von 21 Punkten in den vergangenen sieben Spielen haben zumindest die Spieler ihr Urteil schon gefällt – und zwar pro Nouri.

„Wir wollen, dass der Trainer bleibt. Das sieht man doch“, meinte Verteidiger Milos Veljkovic und schwärmte: „Er erklärt uns vor jedem Spiel alles. Wir sind auf jeden Gegner bestens vorbereitet.“ Auch Zlatko Junuzovic lobte die Arbeit des Trainerteams: „Wir sind für alle Unwägbarkeiten im Spiel gewappnet.“ Und Maximilian Eggestein stellte ganz nüchtern fest: „Der Trainer hat beste Argumente geliefert. Warum sollte der Verein den Vertrag nicht verlängern?“ Die Antwort kann nur Baumann geben, doch der stand am Dienstagabend für Fragen nicht zur Verfügung.

Gebre Selassie, Kruse und Eggestein erlegen Schalke

Auch interessant

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare