+
Ishak Belfodil steht gegen 1899 Hoffenheim in der Startelf.

Werder Bremen gegen 1899 Hoffenheim

Belfodil in der Startelf

Bremen - Das Trainingslager in Spanien inklusive Testspiel gegen Twente Enschede hatte bereits Hinweise darauf geliefert. Nun ist es amtlich: Werder Bremen tritt im 4-3-3-System zum Bundesliga-Rückrunden-Auftakt gegen 1899 Hoffenheim an.

Im Tor und in der Viererkette gibt es dabei erwartungsgemäß keine Überraschungen: Jiri Pavlenka steht zwischen den Pfosten, davor verteidigen (von links) Ludwig Augustinsson, Niklas Moisander, Milos Veljkovic und Theodor Gebre Selassie, der den Vorzug vor Robert Bauer bekommt.

Im Mittelfeld müssen die Bremer bekanntlich auf Thomas Delaney (muskuläre Probleme) verzichten. Als Achter agieren Kapitän Zlatko Junuzovic und Maximilian Eggestein. Dahinter sichert Philipp Bargfrede wie gewohnt als Sechser ab.

Außenbahn mit Belfodil und Kainz

Max Kruse spielt nominell den Part des zentralen Stürmers, dürfte sich aber - wie schon gegen Enschede - mit allen Freiheiten ausgestattet über den Platz bewegen. Zuletzt hatte sich der 29-Jährige weit fallen lassen, um den Spielaufbau mit anzukurbeln.

Auf der linken Außenbahn agiert Florian Kainz, der auf dieser Position gegen Enschede einen schönen Treffer erzielt hatte. Sein Pendant auf der anderen Seite heißt Ishak Belfodil. Die Hoffnungen der Bremer Fans sind groß, dass der Algerier seine starke Form aus den letzten beiden Spielen des Vorjahres auch gegen Hoffenheim bestätigt.

Hier geht es zu unserem Liveticker

Die DeichStube als kostenlose App

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Hier gibt es die DeichStuben-App für iOS

Hier gibt es die DeichStubenApp für Android

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare