Kollektiver Jubel gegen den KSC: Diego, Tim Borowski, Hugo Almeida und Markus Rosenberg freuen sich über einen 4:0-Kantersieg des SV Werder Bremen.
+
Kollektiver Jubel gegen den KSC: Diego, Tim Borowski, Hugo Almeida und Markus Rosenberg freuen sich über einen 4:0-Kantersieg des SV Werder Bremen.

Wistorie

10. November 2007:  Diego-Gala beim 4:0 gegen KSC

Werder Bremen entscheidet das Bundesliga-Spitzenspiel gegen den Karlsruher SC für sich. Besonders Spielmacher Diego glänzt beim 4:0 über die bisherige Überraschungsmannschaft.

Am 13. Spieltag trifft Werder Bremen als Dritter auf den direkten Tabellennachbarn auf Platz vier, den Karlsruher SC. Die ersten 25 Minuten ist es eine Partie auf Augenhöhe, dann zieht Werder das Tempo an. Das 1:0 durch Diego ist ein Traumtor. Der Brasilianer trifft mit einem wunderbaren Heber von der Strafraumkante. Auch das 2:0 geht auf das Torkonto von Bremens Nummer zehn (45.), die die Karlsruher nicht in den Griff bekommen.

Mehr grün-weiße Erinnerungen gibt es in der Wistorie!

Mitte der zweiten Halbzeit sorgt Hugo Almeida für die Vorentscheidung. Der Portugiese köpft eine Flanke von Markus Rosenberg zum 3:0 (66.) ein. Den Schlusspunkt zum hoch verdienten 4:0-Endstand (78.) setzt Naldo – ebenfalls per Kopfballtreffer.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare