Neuzugang Angelos Charisteas erhält bei seiner Vorstellung beim SV Werder Bremen zunächst die Rückennnummer 10, ehe er einige Wochen später doch die Nummer 9 wählt.

Wistorie

29. Januar 2002: Werder-Trikot-Kuriosum bei Charisteas-Vorstellung

Werder Bremen bekommt einen neuen Mittelstürmer: Angelos Charisteas wechselt zur kommenden Saison zu den Grün-Weißen. Das 21-jährige Offensivtalent kostet drei Millionen Euro.

Der griechische Nationalspieler kommt von Aris Saloniki und unterschreibt in Bremen einen ab Sommer gültigen Vier-Jahres-Vertrag, der bis zum 30.06.2006 ist. Sportdirektor Klaus Allofs bescheinigt dem Neuzugang ein großes Potenzial. „Angelos ist kopfballstark, sehr schnell und zeichnet sich durch gutes taktisches Verhalten aus.“

Wistorie: Mehr grün-weiße Erinnerungen an Werder Bremen!

Kuriosum dann beim offiziellen Foto: Angelos Charisteas zeigt stolz ein Werder-Trikot mit seinem Namen und der Rückennummer zehn – doch die Nummer wird er letztendlich nie tragen. Da ein paar Monate später bei seinem Vertragsbeginn die Nummer neun wieder frei ist, bittet „Harry“ die Bremer Verantwortlichen um einen Tausch, dem diese zustimmen. Die Zehn bekommt dann wenige Wochen danach ein anderer Neuzugang: Johan Micoud.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare