30. April 1983: Werder-Stürmer Rudi Völler gegen Fortuna Düsseldorf in Topform.
+
30. April 1983: Werder-Stürmer Rudi Völler gegen Fortuna Düsseldorf in Topform.

Wistorie

30. April 1983: Völlers Drei-Tore-Gala in Düsseldorf

Beim Auswärtsspiel in Düsseldorf unterstreicht Rudi Völler seine Topform. Mit drei Treffern hat der Torjäger maßgeblichen Anteil am 5:2-Sieg von Werder Bremen.

Er trifft und trifft und trifft: Rudi Völler schießt Werder gegen Fortuna Düsseldorf fast im Alleingang zum Sieg. Es ist der fünfte Spieltag in Serie, an dem Völler mindestens einmal ins Schwarze trifft. Los geht's in der 12. Minute mit dem 1:0-Führungstreffer, gefolgt vom 2:0 kurz vor der Pause (42.). Beide Tore gehen auf das Konto des späteren Torschützenkönigs (23). Mit dem Halbzeitpfiff erzielt Rigobert Gruber das 3:0 - die Vorentscheidung der Partie.

Wistorie: Mehr grün-weiße Werder-Erinnerungen gibt es hier.

Holger Fach kann nach dem Seitenwechsel auf 1:3 (50.) verkürzen, ehe Völler mit seinem dritten Tor auf 4:1 (63.) stellt. Dem erneuten Anschluss durch Fach (79.) lässt Uwe Bracht den fünften Treffer zum 5:2-Endstand folgen.

Dank Torgarant Rudi Völler und dem überzeugendem Auswärtssieg biegen die Grün-Weißen punktgleich mit dem HSV an der Tabellenspitze auf die Zielgerade im Meisterschaftsrennen ein.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare