+
Johan Micoud (v.l.), Paul Stalteri und Ivica Banovic bejubeln am 12. April 2003 ein Tor gegen Bayern München.

Wistorie

12. April 2003: Micoud überrascht Kahn, Werder schlägt Bayern

Werder Bremen feiert einen bemerkenswerten Auswärtssieg beim FC Bayern und beendet damit eine lange Ungeschlagen-Serie der Münchener.

Trotz deutlich höherer Spielanteile der Bayern gelingt Werder im Olympiastadion eine Überraschung. Die Bremer fahren drei Punkte beim Tabellenführer ein. Torschütze des goldenen Treffers ist Johan Micoud. In der 13. Minute überrascht „Le Chef“ Bayern-Torwart Oliver Kahn mit einem Schlenzer ins lange Eck. Der sehenswerte Treffer kommt zu diesem Zeitpunkt aus heiterem Himmel.

Wistorie: Noch mehr grün-weiße Werder-Erinnerungen gibt es hier!

In der Folge kann Werder die frühe Führung durch großen Einsatz, einem stark haltenden Pascal Borel zwischen den Pfosten und die nötige Portion Glück verteidigen. Der 1:0-Auswärtssieg der Grün-Weißen beendet eine Erfolgsserie der Bayern, die zuvor 16 Spiele am Stück ungeschlagen waren.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare