+
Karl-Heinz Riedle und Werder Bremen schlagen die Stuttgarter Kickers am 15. April 1989 mit 4:0.

Wistorie

15. April 1989: Heimstarke Bremer schlagen Kickers 4:0

Werder Bremen feiert gegen die Stuttgarter Kickers einen ungefährdeten 4:0-Sieg und bleibt damit auch im 13. Heimspiel der laufenden Bundesliga-Saison ungeschlagen.

Am 26. Spieltag stellt Werder gegen Abstiegskandidat Stuttgarter Kickers seine große Heimstärke unter Beweis. Auf Vorlage von Thomas Schaaf erzielt Frank Neubarth das 1:0 (16.). Kurz vor der Halbzeit erhöht Rune Bratseth per Foulelfmeter auf 2:0 (42.).

Wistorie: Mehr grün-weiße Erinnerungen gibt es hier!

Für das 3:0 (71.) sorgt Karl-Heinz Riedle. Das Tor zum 4:0-Endstand (83.) steuert Thomas Wolter bei. Der klare Sieg gegen die Schwaben ist der elfte Bremer Erfolg im 13. Heimauftritt der laufenden Spielzeit.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare