Werder-Stürmer Rudi Völler erzielte das vorentscheidende 2:0 gegen S04.
+
Werder-Stürmer Rudi Völler erzielte das vorentscheidende 2:0 gegen S04.

Wistorie

26. März 1983: 2:0 auf Schalke - Werder springt auf Platz zwei

Gelsenkirchen - Werder Bremen klettert nach einem 2:0-Auswärtssieg bei Schalke 04 und einer Punkteteilung zwischen dem HSV und Bayern München auf Tabellenplatz zwei.

Am 26. Spieltag erledigt Werder die Pflichtaufgabe bei Abstiegskandidat Schalke 04 souverän. Rigobert Gruber sorgt in der 12. Minute für die Bremer 1:0-Führung. Rudi Völler legt im Gelsenkirchener Parkstadion noch vor der Halbzeit das 2:0 (37.) nach. 

Mehr grün-weiße Erinnerungen gibt es hier!

An diesem Spielstand ändert sich nach dem Seitenwechsel nichts. Im parallel stattfindenden Spitzenspiel teilen sich der Tabellenführer HSV und sein erster Verfolger Bayern München die Punkte (1:1), wovon Werder profitiert und den zweiten Tabellenplatz einnimmt.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare