+
Marco Bode wird im Spiel gegen Bayer Leverkusen neuer Rekordtorschütze von Werder Bremen.

Wistorie

1. Dezember 2001: Marco Bode neuer Werder-Rekordtorschütze

Beim 2:1-Erfolg über Tabellenführer Bayer Leverkusen erzielt Marco Bode sein 98. Bundesliga-Tor für Werder Bremen und ist damit neuer vereinsinterner Rekordtorjäger.

Der 1:1-Ausgleichstreffer im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen ist für Marco Bode ein ganz besonderer. Das Tor in der 39. Spielminute beschert dem deutschen Nationalspieler eine neue Bestmarke. Bode überholt Frank Neubarth und Rudi Völler und ist fortan mit 98 Bundesliga-Toren alleiniger Rekordtorschütze der Bremer Bundesliga-Geschichte. 

Und als wäre das nicht genug, gewinnt Werder das Spiel gegen den Tabellenführer durch den Siegtreffer von Frank Verlaat auch noch mit 2:1. Bis zu seinem Karriereende nach der Saison erzielt Bode drei weitere Treffer und tritt mit 101 Toren ab. Sein Rekord hat bis März 2016 Bestand. Dann stellt Claudio Pizarro mit seinem 102. Bundesliga-Tor eine neue Bestmarke auf.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare