Der Wechsel von Angelos Charisteas von Werder Bremen zu Ajax Amsterdam wurde am Heiligabend 2004 verkündet.
+
Der Wechsel von Angelos Charisteas von Werder Bremen zu Ajax Amsterdam wurde am Heiligabend 2004 verkündet.

Wistorie

24. Dezember 2004: Werder gibt „Euro-Harry“ ab

Angelos Charisteas verlässt Werder Bremen mit sofortiger Wirkung. Der griechische Europameister wechselt zu Ajax Amsterdam. Werder kassiert fünf Millionen Euro Ablöse.

Werder-Geschäftsführer Klaus Allofs bestätigt den Transfer, bedauert aber zugleich den Wechselwunsch des Angreifers: „Es tut uns leid, dass Angelos die Herausforderung bei Werder Bremen nicht weiter annehmen will, zumal wir von seinen Fähigkeiten überzeugt sind.“

Mit Charisteas’ neuem Arbeitgeber, Ajax Amsterdam, einigen sich die Bremer auf einen Wechsel zum Januar. „Harry wollte sich diesem Wettbewerb aber nicht mehr stellen. Wir haben uns dann mit ihm auf diesen Schritt geeinigt, weil auch die finanziellen Rahmenbedingungen gestimmt haben“, so Allofs. Für Werder bestritt Charisteas 66 Bundesligaspiele und schoss dabei 18 Tore.

Vom Volkshelden zum Volksvertreter: Ex-Werder Star Angelos Charisteas und sein Doppelleben als Manager und Politiker.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare