+
Werder-Torwart Oliver Reck, von bösen Zungen gerne „Pannen-Olli“ genannt, unterlief gegen Bayern München ein Eigentor.

Wistorie

30. November 1991: Kurioses Reck-Eigentor bei 4:3 in München

Oliver Reck unterläuft im Auswärtsspiel bei Bayern München ein kurioses Missgeschick. Der Werder-Torwart kann sich am Ende trotzdem freuen. Die Bremer gewinnen 4:3.

Bei formschwachen Bayern (Tabellen-Zehnter) führt Werder nach Toren von Wynton Rufer (7.), Marco Bode (30.) und Stefan Kohn (52.) sowie dem Münchner Anschlusstreffer (Mazinho, 53.) bereits mit 3:1, als eine Slapstick-Aktion von Oliver Reck ungewollt für neue Spannung sorgt. Im Anschluss an einen Eckball köpft Bayerns Mazinho den Ball an den Pfosten. Von dort prallt das Leder zunächst an die Stirn des verdutzten Werder-Schlussmanns und anschließend in dessen Kasten. 

Es ist das kurioseste Eigentor der Bundesliga-Saison und verstärkt Recks zweifelhaften Ruf als „Pannen-Olli“. In der Schlussphase kann Uli Borowka alle Sorgen beseitigen und erzielt das 4:2 für Werder. Mazinhos 3:4-Anschluss kurz vor Abpfiff kommt zu spät.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Was denkst Du über den Artikel?

Nichts mehr verpassen

Kommentare