Nelson Valdez (li.) von Werder Bremen beim Torjubel mit Ivan Klasnic.
+
Nelson Valdez (li.) von Werder Bremen beim Torjubel mit Ivan Klasnic.

Wistorie

8. November 2003: Spektakel gegen Hannover! Valdez vertritt verletzten Ailton überzeugend

8. November 2003: Beim 5:1-Spektakel von Werder Bremen gegen Hannover 96 trumpft Nelson Valdez groß auf. Die 19-jährige Sturm-Hoffnung knipst doppelt und macht damit Ailtons Ausfall vergessen.

Vor dem Auswärtsspiel von Werder Bremen am 12. Spieltag bei Hannover 96 meldet sich Werders Stürmer-Star Ailton krankheitsbedingt ab – Bindehautentzündung. Für ihn rückt Nelson Valdez in die Startaufstellung. Diese Nominierung soll sich schnell bezahlt machen.

Mehr grün-weiße Erinnerungen an Werder Bremen in der Wistorie!

Valdez ist der Mann der ersten Halbzeit: Mit einem Doppelpack (8./37.) bringt er Werder mit 2:0 in Führung. Ivan Klasnic legt sogar noch vor der Pause das 3:0 (41.) nach. Trotz Hannovers Anschlusstreffer durch Jiri Stajner (55.) gerät der Vorsprung nicht ins Wanken – ganz im Gegenteil. Ivan Klasnic (79.) und Fabian Ernst (87.) schrauben das Endergebnis noch auf ein beachtliches 5:1. Werder überzeugt in Hannover auf ganzer Länge und feiert Ailton-Vertreter Nelson Valdez.

Auch interessant

Neu und nur in der DeichStube!

DIE DEICHSTUBE ALS KOSTENLOSE APP

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Kommentare